Pull down to refresh...
zurück

Detailhändler fordern Ende der Maskenpflicht

Der Verband der Detailhändler meldet sich mit einer lauten Forderung zu Wort: Bereits Ende Juli soll die Maskenpflicht in Läden wie Coop oder Migros aufgehoben werden. Eine Verlängerung der Maskenpflicht wäre reine Schikane, so die Detailhandelsvertreter.

11.07.2021 / 10:24 / von: vsa
Seite drucken Kommentare
1
Die Maskenpflicht in Läden soll laut Forderungen bereits Ende Juli aufgehoben werden. (Bild: Coop)

Die Maskenpflicht in Läden soll laut Forderungen bereits Ende Juli aufgehoben werden. (Bild: Coop)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Maskenpflicht beim Einkaufen in der Migros, im Coop und in anderen Läden soll Ende Juli fallen. Das fordert der Verband der Detailhändler, Swiss Retail Federation, in der «SonntagsZeitung».

Bis Ende Juli sollten alle Erwachsenen die Möglichkeit gehabt haben, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Ausserdem zeigten Studien, dass das Risiko einer Ansteckung in Läden sehr klein sei. Eine Verlängerung der Maskenpflicht sei eine reine Schikane der Kunden und Mitarbeitern – so begründen die Detailhandelsvertreter ihre Forderung.

Beitrag erfassen

Edi
am 11.07.2021 um 11:10
Jetzt fangen die auch noch an zu motzen.