Pull down to refresh...
zurück

Die Maske ist auf dem Rückzug

Die Maske ist das Symbol dieser Pandemie. Doch sie verliert an Bedeutung. Zum einen hat dies mit Impfungen und Tests zu tun, zum anderen mit mangelnder Disziplin der Bevölkerung.

27.04.2021 / 07:25 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
Die Maskendisziplin der Bevölkerung schwindet. (Symbolbild: KEYSTONE/dpa/Moritz Frankenberg)

Die Maskendisziplin der Bevölkerung schwindet. (Symbolbild: KEYSTONE/dpa/Moritz Frankenberg)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Eines der wichtigsten Mittel im Kampf gegen die Corona-Pandemie ist die Maske. Anfangs war sie nur eine Empfehlung, später wurde sie zur Pflicht und stetiger Begleiter. Nun ist die Maske aber langsam auf dem Rückzug. So gilt in vielen Altersheimen für Geimpfte keine Maskenpflicht mehr. Auch dank Tests kann an einigen Orten auf Masken verzichtet werden.

Doch nicht nur diese Faktoren tragen zum Rückzug bei, sondern auch mangelnde Disziplin in der Bevölkerung. Dies berichten die Zeitungen der «CH-Media». So gebe es bereits Unternehmen, die die Maskenpflicht im Grossraumbüro abgeschafft hätten – obwohl es gemäss Bund immer noch Pflicht ist.

Doch vor allem im Freien verliere der Mund-Nasen-Schutz an Bedeutung. Denn eigentlich müsste beispielsweise auf den wieder offenen Terrassen der Restaurants eine Maske getragen werden. Abnehmen darf man sie nur während der Konsumation. Ein Blick zeigt jedoch: Auf den Terrassen sieht man strahlende Gesichter – ohne Maske.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare