Pull down to refresh...
zurück

FC Zürich gegen FC Basel wegen Corona-Fall abgesagt

Das Spiel vom FC Zürich gegen den FC Basel ist abgesagt. Grund ist ein Corona-Fall, wie der FCB mitteilt. Das Spiel hätte am Sonntag in Zürich stattfinden sollen.

18.10.2020 / 13:39 / von: cgr/sda
Seite drucken Kommentare
0
Beim FC Basel hat es einen Corona-Fall gegeben. Deshalb wurde das Spiel gegen den FC Zürich abgesagt. (Archivbild: Keystone/Patrick Straub)

Beim FC Basel hat es einen Corona-Fall gegeben. Deshalb wurde das Spiel gegen den FC Zürich abgesagt. (Archivbild: Keystone/Patrick Straub)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Das für Sonntag um 16 Uhr vorgesehen gewesene Super-League-Spiel Zürich - Basel kann wegen eines weiteren Coronavirus-Falls beim FC Basel nicht stattfinden. Der Match wird verschoben.

Wie der FC Basel mitteilt, wurde ein Spieler des FCB am Samstagabend positiv getestet. Es handle sich um einen Spieler, der in den letzten Tagen das ordentliche Mannschaftstraining mitgemacht und deshalb mit den übrigen Spielern des Kaders Kontakt gehabt habe.

Nach Rücksprache mit dem kantonsärztlichen Dienst hat sich die komplette erste Mannschaft inklusive Staff per sofort in Quarantäne begeben, wie der Klub weiter meldet. Die Dauer der Quarantäne sei noch nicht bestimmt.

Die stärker werdende Ausbreitung des Virus in der Bevölkerung erweist sich für den Schweizer Mannschaftssport als grosse Erschwernis. So meldete der FC Basel unlängst den positiven Fall des Mittelfeldspielers Samuele Campo, und bei den Young Boys haben sich ebenfalls in den letzten Tagen die Verteidiger Ulisses Garcia und Ali Camara - er während eines Testspiel-Aufenthalts im Ausland - angesteckt.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare