Pull down to refresh...
zurück

GDK-Präsident Engelberger sieht Zeit für weitere Öffnungen gekommen

Am heutigen Mittwoch diskutiert der Bundesrat über die Corona-Schutzmassnahmen und allfällige Öffnungsschritte. GDK-Präsident Lukas Engelberger sieht die Zeit gekommen für weitere Öffnungen.

12.05.2021 / 07:12 / von: sda/mma
Seite drucken Kommentare
0
Lukas Engelberger, Präsident der Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektoren, nannte keine konkreten Öffnungsschritte. (Archivbild: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER)

Lukas Engelberger, Präsident der Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektoren, nannte keine konkreten Öffnungsschritte. (Archivbild: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Zahl der Ansteckungen mit dem Coronavirus geht derzeit zurück, laufend mehr Menschen sind geimpft gegen Covid-19. «Ich glaube, dass es richtig und wichtig ist, aus der Entspannung der vergangenen Wochen Konsequenzen zu ziehen», sagte Engelberger in der Sendung «Heute morgen» von «Radio SRF».

Aktivitäten, die auch wichtig seien für die Gesellschaft und für die Wirtschaft, sollten wieder zugelassen werden, sagte der Präsident der Schweizerischen Gesundheitsdirektorenkonferenz (GDK) im Radiobeitrag. Konkrete Schritte für Öffnungen nannte er aber nicht.

Engelberger mahnte gleichzeitig zur Vorsicht: In der Übergangsphase müssten die grundlegenden Vorsichtsmassnahmen weiterhin eingehalten werden, «insbesondere Abstand, Maske und keine grossen Versammlungen».

Der Bundesrat diskutiert am (heutigen) Mittwoch über die Corona-Schutzmassnahmen. Gesundheitsminister Alain Berset hatte schon im April angekündigt, dass der Bundesrat eine Auslegeordnung vornehmen und allenfalls ein nächstes Öffnungspaket bei den Kantonen in Vernehmlassung geben werde.

Am Freitag hatte der Bundesrat dann mitgeteilt, dass weitere Öffnungsschritte möglich erschienen. Gemäss dem jüngsten Lagebericht der wissenschaftlichen Covid-19-Taskforce des Bundes deuten mehrere Zeichen darauf hin, dass die Corona-Epidemie rückläufig ist.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare