Pull down to refresh...
zurück

Hantelscheiben sind das neue Klopapier

Der Absatz von Fitnessartikeln bei Online-Händlern hat sich innert Jahresfrist verfünffacht. Besonders beliebt sind Yogamatten und Fitnessbänder. In der Westschweiz finden Hantelscheiben reissenden Absatz.

23.02.2021 / 17:42 / von: sfa
Seite drucken Kommentare
0
Hantelstangen und zugehörige Hantelscheiben sind bei Online-Händlern aktuell besonders beliebt. (Bild: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Hantelstangen und zugehörige Hantelscheiben sind bei Online-Händlern aktuell besonders beliebt. (Bild: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Zum Jahresbeginn sind die Fitnesszentren in der Regel zum Bersten voll – nicht so 2021. Die Fitnesszentren in der Schweiz sind seit mehreren Monaten geschlossen – und bleiben dies gemäss den aktuellen Plänen des Bundesrats wohl auch noch bis mindestens im April.

Die Schweizerinnen und Schweizer wollen ihre Neujahrsvorsätze aber offenbar trotzdem umsetzen. Darauf zumindest deuten die Verkaufszahlen bei Online-Händlern hin. Der Online-Riese Digitec Galaxus meldet, dass sich der Absatz von Fitnessartikeln innert Jahresfrist verfünffacht habe.

Kassenschlager sind seit Ausbruch der Pandemie insbesondere Yogamatten und Fitnessbänder, diese werden in absoluten Zahlen am häufigsten bestellt. Das stärkste Wachstum verzeichnete Digitec Galaxus allerdings bei schwerem Fitnessgerät: In der Deutschschweiz sind insbesondere Hantelstangen gefragt. In der Westschweiz finden Hantelscheiben – sprich die Gewichte für die Hantelstange – reissenden Absatz, schreibt der Online-Händler in einer Mitteilung vom Dienstag. Die Romands haben 55 Prozent mehr Hantelscheiben in den Warenkorb gelegt als noch im Vorjahr.

Insgesamt scheinen die Romands sportlicher zu sein als die Deutschschweizer und die Tessiner: Während sich die Bestellungen aus dem Fitness-Sortiment in der Romandie im Januar 2021 im Vergleich zum Vorjahr verachtfacht haben, registrierte Digitec Galaxus in der Deutschschweiz und im Tessin «nur» eine Vervierfachung.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare