Pull down to refresh...
zurück

Konsumentenschützer sind empört über Kundenservice der SWISS

Unbeantwortete E-Mails und unbeantwortete Telefonanfragen: viele Kunden sind offenbar unzufrieden mit dem Kundenservice der Fluggesellschaft SWISS. Die Stiftung für Konsumentenschutz fordert die Kunden dazu auf, die SWISS zu betreiben.

30.06.2020 / 11:44 / von: cgr
Seite drucken Kommentare
0
Der Konsumentenschutz erteilt der SWISS wegen seiner Kundenbetreuung aktuell schlechte Noten. (Bild: Keystone/Salvatore di Nolfi)

Der Konsumentenschutz erteilt der SWISS wegen seiner Kundenbetreuung aktuell schlechte Noten. (Bild: Keystone/Salvatore di Nolfi)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Fluggesellschaft SWISS ignoriert offenbar seine Kunden. Sie lässt Telefonanfragen unbeantwortet und antwortet auch nicht auf schriftliche Anfragen. Das beschreiben mehrere Hinweise, welche bei RADIO TOP eingegangen sind. Die Stiftung für Konsumentenschutz SKS steht schon seit längerer Zeit mit der SWISS in Kontakt. Es sei eine «Schande», dass die SWISS die Kunden ignoriere, so Sarah Stalder der SKS. Die SKS fordert die Kunden der SWISS auf, die Fluggesellschaft zu betreiben. Die SWISS soll ihren Kunden ihr Geld zurückgeben. Für das hätte die SWISS die Hilfsgelder vom Bund erhalten, so Stalder.

Was die Stiftung für Konsumentenschutz von der SWISS fordert: 

audio 

In einem schriftlichen Statement rechtfertigt sich die SWISS mit einer «ausserordentlich hohen Zahl von Anfragen». Das gleiche gelte laut SWISS auch für die Service Center der anderen Fluggesellschaften der Lufthansa Gruppe. «Wir arbeiten kontinuierlich daran, die Kapazität zur Deckung der Nachfrage zu erhöhen. Dennoch kann es zu längeren Wartezeiten kommen. In manchen Fällen kann es vorkommen, dass beim Anrufer direkt ein Besetztsignal ertönt.» Die SWISS empfiehlt seinen Kunden, sich an die Self-Services auf der Website zu wenden oder die App zu nutzen.

 

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare