Pull down to refresh...
zurück

Mehrwertsteuer-Einnahmen wegen Corona-Krise gesunken

Die Corona-Krise hinterlässt beim Rechnungsabschluss der Eidgenössischen Steuerverwaltung Spuren: Die Mehrwertsteuer-Einnahmen fallen deutlich geringer aus als budgetiert.

22.04.2021 / 13:23 / von: jmi/sda
Seite drucken Kommentare
0
Die Mehrwertsteuer-Einnahmen fallen deutlich geringer aus als budgetiert. (Symbolbild:pixabay.com/sabinevanerp)

Die Mehrwertsteuer-Einnahmen fallen deutlich geringer aus als budgetiert. (Symbolbild:pixabay.com/sabinevanerp)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Sie liegen im Jahr 2020 um 1,5 Milliarden Franken unter Budget und auch deutlich unter den Einnahmen von 2019. Dies geht aus dem Jahresbericht der Eidgenössischen Steuerverwaltung hervor, der am Donnerstag veröffentlicht wurde. Bei der Verrechnungssteuer beträgt die Differenz zum Budget minus 2,6 Milliarden Franken. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies einen Rückgang um mehr als ein Drittel.

Die Einnahmen bei der direkten Bundessteuer liegen zwar mit 24,1 Milliarden Franken sowohl über dem Budget als auch über dem Vorjahresergebnis. Entscheidend ist dafür jedoch, dass im Jahr 2020 zum Grossteil die Einkommen und Gewinne des Jahres 2019 zu versteuern waren.

Insgesamt liegen die Steuereinnahmen des Bundes in der Höhe von 53,9 Milliarden Franken um 3,8 Milliarden Franken unter dem Budget.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare