Pull down to refresh...
zurück

Offenbar zweiter «Superspreader-Event» im Kanton Zürich

Im Zürcher Club Flamingo ist es vor zwei Wochen zu einem sogenannte «Superspreader-Event» gekommen. Dabei hat ein Partygast mehrere weitere angesteckt. Am selben Wochenende soll es auch im Jade einen solchen Fall gegeben haben.

10.07.2020 / 05:21 / von: rme
Seite drucken Kommentare
0
Im Zürcher Club Jade hat es offenbar einen «Superspreader-Event» gegeben. (Bild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Im Zürcher Club Jade hat es offenbar einen «Superspreader-Event» gegeben. (Bild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Kanton Zürich meldete vor zwei Wochen einen «Superspreader-Event» im Club Flamingo. Daraufhin wurden auch Coronafälle im Plaza, Mascotte und im Jade gemeldet. Jedoch wurde nie kommuniziert, wieviele Personen angesteckt wurden.

Nun haben Betroffene gegenüber dem «Tages-Anzeiger» geäussert, dass sich im Jade bis zu zehn Personen angesteckt haben sollen. Die Gesundheitsdirektion des Kantons wollte dies offenbar nicht kommentieren. Auch nicht, wieviele Personen wegen dem möglichen zweiten «Superspreader-Event» in Quarantäne sind.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare