Pull down to refresh...
zurück

Organisatoren entscheiden noch im Juni über Olma-Durchführung

Die Olma-Direktion hofft auf eine Durchführung mit keinen Einschränkungen und wünscht eine Messe ohne zusätzliche Auflagen.

12.06.2021 / 10:10 / von: jis
Seite drucken Kommentare
0
Das grösste Volksfest in der Region St.Gallen soll auch dieses Jahr stattfinden. (Bild: TOPMEDIEN)

Das grösste Volksfest in der Region St.Gallen soll auch dieses Jahr stattfinden. (Bild: TOPMEDIEN)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Zeit drängt: Noch in diesem Monat soll der Entscheid fallen, ob die Olma Messen an der Durchführung der diesjährigen Grossveranstaltung festhalten, schreibt das St.Galler Tagblatt. Die Organisation wünscht sich eine Olma-Messe ohne Einschränkungen. Die Veranstalter stellen während der Messe Hygienemassnahmen und eine optimierte Belüftung in Aussicht. Die Vorstellungen der Veranstalter beziehen sich hauptäschli auf die maximale Anzahl der Besucher. Eine Obergrenze soll es nicht geben. Zudem wünschen sie sich keine Maskenpflicht und keine Abstandsvorschriften. Auch in der Gastronomie soll es weitgehend Normalität geben. Die Forderung der Veranstalter lautet zudem keine Sitzpflicht und Beschränkung der Gruppengrösse in der Gastronomie. Auf ein Nachweis eines Covid-Zertifikats soll zusätzlich verzichtet werden. Der definitive Entscheid zur diesjährigen Olma fällt am 23. Juni. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare