Pull down to refresh...
zurück

Glenn Close erhält Golden Icon-Award am ZFF

Glenn Close hat am 13. Zurich Film Festival den Golden Icon Award erhalten. Die US-Schauspielerin hat schon 2 Emmys und einen Golden Globe gewonnen und wurde mehrfach für einen Oscar nominiert.

01.10.2017 / 17:41 / von: abl
Seite drucken Kommentare
0
Von links: Annie Starke, Björn Runge, Glenn Close und Claudia Bluemhuber. (Bild: RADIO TOP/Andrea Blatter)

Von links: Annie Starke, Björn Runge, Glenn Close und Claudia Bluemhuber. (Bild: RADIO TOP/Andrea Blatter)

Von links: Annie Starke, Björn Runge und Glenn Close. (Bild: RADIO TOP/Andrea Blatter)

Von links: Annie Starke, Björn Runge und Glenn Close. (Bild: RADIO TOP/Andrea Blatter)

Bei der Award-Übergabe im Kino Corso. (Bild: RADIO TOP/Andrea Blatter)

Bei der Award-Übergabe im Kino Corso. (Bild: RADIO TOP/Andrea Blatter)

Glenn Close auf dem Green Carpet. (Bild: RADIO TOP/Andrea Blatter)

Glenn Close auf dem Green Carpet. (Bild: RADIO TOP/Andrea Blatter)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

«Mit ihrer Darstellung der Patty Hewes in Damages oder der glamourösen Marquise de Merteuil in Stephen Frears' Dangerous Liaisons bis hin zu Alex Forrest und Cruella de Vil hat Glenn Close mit ihrer aussergewöhnliche Präsenz in einer Vielzahl von unvergesslichen Rollen in einer einzigartigen Karriere brilliert. Wir freuen uns sehr, sie in Zürich begrüssen zu dürfen und ihren neusten Film THE WIFE zu zeigen», sagt Film Festival Co-Direktorin Nadja Schildknecht über Glenn Close.

Die mit sechs Oscar-Nominierungen geehrte Glenn Close hat kürzlich die Dreharbeiten zu Julian Fellows Verfilmung von Agatha Christies CROOKED HOUSE an der Seite von Max Irons, Christina Hendricks, Gillian Anderson und Terence Stamp abgeschlossen.

Zu ihren weiteren Projekten zählt der Sci-Fi-Thriller WHAT HAPPENED TO MONDAY sowie THE GIRL WITH THE GIFTS, WILDE WEDDING und die Komödie BASTARDS.
Für ihre Darstellung der Top-Anwältin Patty Hewes in der von der Kritik hochgelobten Fernsehserie DAMAGES gewann Close in Folge zwei Emmys als Beste Schauspielerin in einer Drama-Serie und zwei weitere Emmy-Nominierungen sowie einen Golden Globe.

Zu Closes insgesamt zwölf Golden-Globe-Nominierungen gehört auch eine als Beste Schauspielerin in Andrei Konchalovskys Adaption von THE LION IN WINTER.

Am diesjährigen Zurich Film Festival stellte Glenn Close zusammen mit ihrer Tochter Annie Starke ihren neuen Film «The Wife vor», der heute Abend Premiere feierte. 

Im Film geht es um Joan Castleman (gespielt von Glenn Close). Während 40 Jahren opferte sie ihr eigenes Talent, ihre Träume und Ambitionen, um ihren Ehemann Joe in seiner literarischen Karriere zu unterstützen. Sie stand immer hinter ihm - auch wenn er es mit der Treue oft nicht so genau nahm.Nun soll Joe den Nobelpreis für Literatur erhalten. Joan soll ihn an die Preisverleihung begleiten. Und plötzlich fängt Joan an, ihr ganzes Leben im Schatten ihres Ehemannes in Frage zu stellen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare