Pull down to refresh...
zurück

#OAF19: Travis Scott lässt Fans warten, G-Eazy telefoniert während der Show

Am zweiten Headliner-Abend des Openair Frauenfeld stand unter anderem ein Auftritt von Travis Scott auf dem Programm. Aus «unvorhergesehenen Gründen» verspätete sich sein Auftritt um rund 30 Minuten.

13.07.2019 / 02:06 / von: abl
Seite drucken Kommentare
0
G-Eazy bezeichnete die Frauenfelder Crowd als «bestes Publikum, das er je hatte». (Bild: RADIO TOP/Andrea Blatter)

G-Eazy bezeichnete die Frauenfelder Crowd als «bestes Publikum, das er je hatte». (Bild: RADIO TOP/Andrea Blatter)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Eigentlich wäre der Auftritt von Travis Scott um 23:25 Uhr geplant gewesen. Kurz vor Konzertbeginn informierten die Veranstalter per Push-Nachricht über die offizielle App und mit Hinweisen auf den Bildschirmen neben der Bühne, dass sich der Auftritt verzögern würde.

Die Stimmung unter den wartenden Fans verschlechterte sich zwischenzeitlich. Kurz nachdem Travis Scott aber dann schliesslich mit einer halben Stunde Verspätung auf die Bühne kam, brannten die ersten Petarden, das Publikum tanzte, die Wartezeit war vergessen.

Neben Travis Scott stand am Freitagabend auch noch G-Eazy auf der Bühne. Er spielte unter anderem einen neuen Song zum ersten Mal - dann dafür gleich drei Mal, weil's so schön war.

Mitten in der Show rief er noch kurz DJ und Produzent «Carnage» über FaceTime an, um ihm zu zeigen, wie sehr die Menge «Wait for me» (den neuen Song von G-Eazy, Carnage und Wiz Khalifa) feiert. Dazu meinte er: «Wow, ihr seid das beste Publikum, das ich je hatte». 

Während des Auftritts von G-Eazy schien die Sonne, im Lauf des Abends und der Nacht regnete es dann immer wieder, zum Teil auch heftig. Kurzzeitig warnten Meteorologen vor Gewittern und Sturmböen, diese blieben aber grösstenteils harmlos.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare