Pull down to refresh...
zurück

OVS-Schliessung hinterlässt Lücke in Winterthurer Altstadt

Nach der Liquidation der OVS-Filiale könnte das Geschäft am Winterthurer Untertor leerstehen. Das befürchten lokale Detailhändler. Es seien kaum Nachfolger in Sicht.

08.06.2018 / 22:57 / von: sfa
Seite drucken Kommentare
0
Die OVS-Filiale in Winterthur hat keine Zukunft (Bild: RADIO TOP/Sarah Frattaroli)

Die OVS-Filiale in Winterthur hat keine Zukunft (Bild: RADIO TOP/Sarah Frattaroli)

Wegen der Schliessung gibt es Rabatte bei OVS in Winterthur (Bild: RADIO TOP/Sarah Frattaroli)

Wegen der Schliessung gibt es Rabatte bei OVS in Winterthur (Bild: RADIO TOP/Sarah Frattaroli)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Modekette OVS steht in der Schweiz vor dem Aus. Sie befindet sich in der Nachlassstaudung und will über 130 Filialen liquidieren. Dazu gehört auch die Filiale an bester Lage in der Winterthurer Marktgasse, wie der «Blick» berichtete.

Heinz Schudel, Geschäftsführer des Vereins Junge Altstadt Winterthur, hat für die Nachfolge im frei werdenden Geschäft einen konkreten Wunsch: «Globus delicatessa. Das fehlt in Winterthur. Man sieht das gut im Glattzentrum in Zürich, dort zieht der Globus delicatessa viele Leute an.»

RADIO TOP Beitrag zur OVS-Filiale in Winterthur:

Audio

Ob Globus Interesse an der frei werdenden Filiale in Winterthur hat, ist aber unklar. Das Geschäft erstreckt sich über vier Stockwerke und umfasst knapp 2‘000 Quadratmeter. Eine Grösse, die heute weniger gefragt ist, bedauert Heinz Schudel. Deshalb könnte die OVS-Filiale dereinst auch aufgeteilt werden: «Es könnten verschiedene Geschäfte in die Filiale kommen. Beim ‚shop in shop‘ Konzept teilen sich verschiedene Firmen einen Standort. Ich kann mir das hier gut vorstellen.»

Hauptsache, die Filiale steht nicht leer. Dunkle Fenster schaden letztlich nämlich allen Geschäften in der Winterthurer Altstadt, warnt Heinz Schudel. Falls sich kein Nachmieter findet, kommt für ihn deshalb auch eine Zwischennutzung in Frage. Es wäre also möglich, dass die OVS-Filiale in Winterthur bald von Start-Ups oder Künstlern genutzt wird.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare