Pull down to refresh...
zurück

Street-Art-Künstler verkaufen Werke online

Weil die Street-Art-Künstler «One Truth» während der Coronakrise keine Aufträge mehr erhalten, haben die beiden Zürcher Brüder umdisponiert. Mit einer Art Online-Shop haben sie die für sie perfekte Lösung gefunden.

03.05.2020 / 18:57 / von: das/tbr
Seite drucken Kommentare
1
Statt an Hausfassaden malen die Zürcher Street-Art-Künstler «One Truth» nun auf kleinen Leinwänden. (Screenshot: TELE TOP)

Statt an Hausfassaden malen die Zürcher Street-Art-Künstler «One Truth» nun auf kleinen Leinwänden. (Screenshot: TELE TOP)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Statt an Hausfassaden malen Michael Senn und sein Bruder nun gezwungenermassen kleinformatige Bilder. Diese veröffentlichen sie täglich auf ihren Social-Media-Kanälen, wo sie auch gekauft werden können. So versuchen sie trotz Coronakrise über die Runden zu kommen. Die Brüder von «One Truth» freuen sich jedoch bereits jetzt auf die Zeit nach Corona, wenn sie wieder an grossen Fassaden arbeiten können.

Im TELE TOP-Beitrag spricht Michael Senn von «One Truth» über die Lage der Street-Art-Künstler:

Beitrag

Beitrag erfassen

t.f
am 08.05.2020 um 12:20
Die Idee für die grossen im Beitrag und hier gezeigten Bilder hat Onetruth 1:1 geklaut. Wie dreist, unkreativ und ignorant man sein kann um etwas so hart zu kopieren ist mir ein Rätsel. Wie kann man mit gutem Gewissen das auch noch öffentlich präsentieren am Fernsehen?