Pull down to refresh...
zurück

Tiergflüschter: Ein igelfreundlicher Garten

Was es alles für einen igelfreundlichen Garten braucht, erfahren Sie diese Woche im Tiergflüschter. Dabei genügen bereits wenige Handgriffe und Umstellungen, damit sich die stacheligen Wildtiere auch in Ihrem Garten wohl fühlen. All das gibt es diesen Sonntag, 16. Mai, ab 18:15 Uhr (stündlich wiederholt) im Tiergflüschter auf TELE TOP.

16.05.2021 / 12:41 / von: asl
Seite drucken Kommentare
0
Was braucht es alles für einen igelfreundlichen Garten? (Bild: TOP-Medien)

Was braucht es alles für einen igelfreundlichen Garten? (Bild: TOP-Medien)

Hoch über Zürich befindet sich ein kleines Refugium für Insekten, Eidechsen, Vögel und Kleinsäugetiere: die Familiengartenparzellen des Igelzentrums Zürich. (Bild: TOP-Medien)

Hoch über Zürich befindet sich ein kleines Refugium für Insekten, Eidechsen, Vögel und Kleinsäugetiere: die Familiengartenparzellen des Igelzentrums Zürich. (Bild: TOP-Medien)

Diese Schildkröten suchen ein neues Zuhause. (Bild: TOP-Medien)

Diese Schildkröten suchen ein neues Zuhause. (Bild: TOP-Medien)

Doro und Vincent suchen ein neues Zuhause. (Bild: TOP-Medien)

Doro und Vincent suchen ein neues Zuhause. (Bild: TOP-Medien)

Valentin und Vitus suchen ein neues Zuhause. (Bild: TOP-Medien)

Valentin und Vitus suchen ein neues Zuhause. (Bild: TOP-Medien)

Diese jungen Wellensittiche suchen ein neues Zuhause. (Bild: TOP-Medien)

Diese jungen Wellensittiche suchen ein neues Zuhause. (Bild: TOP-Medien)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Hoch über Zürich befindet sich ein kleines Refugium für Insekten, Eidechsen, Vögel und Kleinsäugetiere: die Familiengartenparzellen des Igelzentrums Zürich. Es wachsen heimische Sträucher und wohin man blickt, gibt es eine durchaus gewollt wilde Bewachsung mit Blumen, Beeren und Beikräutern. Dazwischen finden sich viele unscheinbare Versteckmöglichkeiten für den Igel.

Ein an die Hauswand gelehntes Brett, eine Werkzeugkiste mit etwas «Luft» zwischen Boden und Erdreich oder eine Aufschichtung mit morschem Holz. Überall dort könnte sich ein Igel seinen kuscheligen Tagesschlafplatz eingerichtet haben.

Simon Steinemann, Geschäftsführer des Igelzentrum Zürich begleitet interessierte Besucher während Informationsveranstaltungen durch eben diesen Garten. So erfährt man vieles über die Lebensweise des Igels. Ebenso lehrreich sind all die Tipps und Tricks, wie jeder seinen eigenen Garten igelfreundlich einrichten kann und mögliche Gefahren für die Wildtiere behoben werden können – all das erfahren Sie diesen Sonntag, 16. Mai 2021 , ab 18:15 Uhr Tiergflüschter auf TELE TOP (stündlich wiederholt). (Dieses Tiergflüschter ist eine Wiederholung vom 13. September 2020)

video

Tiervermittlung aus dem Tierheim Buchbrunnen (SH)

Ruskan sowie Johnny – Die beiden Griechischen Landschildkröten kamen im vergangenen Winter als Fundtiere ins Tierheim. Die Besitzer haben nie nach ihnen gesucht – obwohl sie gemeldet waren. Nun ist es Zeit für die beiden in ein neues Daheim zu ziehen. Für beide wird je ein eigenes Gehege gesucht. Der 6er im Lotto wäre natürlich eine rein weibliche Gruppe. Die Haltung von rein männlichen Gruppen ist extrem komplex. Ruskan und Johnny benötigen ein tiergerechtes Aussengehege und von Vorteil Menschen mit Schildkröten-Erfahrung.

Doro und Vincent – die beiden Kaninchen haben sich im Tierheim kennen gelernt. Es war keine Liebe auf den ersten… aber auf den zweiten Blick. Doro ist die dominantere und neugierigere. Sie geht auf den Zweibeiner zu und fühlt sich selten in ihrer Ruhe gestört. Beide suchen gemeinsam ein tiergerechtes Daheim in einem optimal strukturieren Aussengehege.

Valentin und Vitus – die beiden wurden gemeinsam im Tierheim abgegeben. Die beiden Kaninchen-Kumpels sind gegenüber dem Menschen noch etwas distanziert. Am liebsten «kuscheln» die beiden in ihren gemütlichen Versteckmöglichkeiten oder knabbern an gesunden Lecekreien. Die beiden suchen ebenfalls ein Daheim mit einem optimalen Aussengehege.

Wellensittiche – ein ganzer Schwarm Wellensittiche sucht eine passende Voliere. Im Tierheim leben sie im Aussenbereich mit Zugang zum sicheren Innenbereich. Die Tiere werden mindestens als Pärchen vermittelt. Sie sind alle menschengewöhnt und sehr fröhlich. Es macht Spass die Tiere zu beobachten und ihrem «Geplapper» zuzuhören.

Kontakt

Tierheim Buchbrunnen

Schweizersbildstrasse 70

8200 Schaffhausen

Telefon: 052 643 59 11

Beitrag erfassen

Keine Kommentare