Pull down to refresh...
zurück

Tiergflüschter: Ein ausgeglichener Hund

Soll es lieber Kopf-, Nasenarbeit oder doch mehr körperliche Auslastung für den Vierbeiner werden? Die Beschäftigung eines Hundes hängt ganz von dessen Bedürfnissen und Fähigkeiten ab. Bei «Basset Hound» Floyd geht alles der Nase nach. Action liegt ihm nicht so sehr. Warum das so ist, zeigen wir am Sonntag, 18. November 2018 ab 18.15 Uhr auf TELE TOP.

18.11.2018 / 11:00 / von: gwu
Seite drucken Kommentare
0
Bei «Basset Hound» Floyd geht alles der Nase nach.

Bei «Basset Hound» Floyd geht alles der Nase nach.

0
Schreiben Sie einen Kommentar

VIDEO

Was dabei nicht vergessen werden darf: die nötige Balance von Auslastung und Ruhephasen. Bei «Basset Hound» Floyd ist dies trotz seines entspannten Wesens wichtig. Bei ihm geht in der Regel alles der Nase nach. Action liegt ihm nicht so sehr. Die Zuchtstandarts haben ihm nebst eines ausgeprägten Geruchssinns einige körperliche Merkmale dafür gegeben.

So nutzt sein Frauchen dies auch für die Beschäftigung und Auslastung des Vierbeiners. Ihn mit «Agility» zu ärgern, würde ihr nie in den Sinn kommen. Es passt nicht zum Körperbau des Hundes. Nebst einigen Kursen, die sie gemeinsam besuchen, peppt das Frauchen von Floyd regelmässig die Spaziergänge auf, damit bei Floyd keine Langeweile aufkommt. Isabelle Merk der Hundeschule «Finns Welt» stellt dabei die richtige Auslastung für jeden einzelnen Hund und die dazugehörende Balance in den Vordergrund.

Mehr zum Thema zeigen wir am Sonntag, 18. November 2018 ab 18.15 Uhr (stündlich wiederholt) im Tiergflüschter auf TELE TOP.

Plätzli gsuecht

In dieser Ausgabe soll es endlich klappen. Hunde aus den Tierheimen im TOP Land werden erneut vorgestellt, damit ihr Leben im Tierheim endlich ein Happy-End bekommt. Wie zum Beispiel «Snoopy» und «Snow» aus dem Tierheim Surber. Seit zwei Jahren suchen die beiden Dackelmischlinge bereits ein neues Daheim. Weitere Vierbeiner stellen wir in der aktuellen Sendung vor. Vielen Dank das Sie mithelfen den Schützlingen aus den Tierheimen endlich das passende Zuhause zu finden.

«Tier(g)flüschterer» bitte melden!

Wir freuen uns über spannenden Tiergeschichten. Sie haben ein spezielles Tierschutz-Projekt, eine vorbildliche Tierhaltung oder einen talentierten Vierbeiner? Gerne berichten wir darüber.

Kontakt:

tiergflueschter@teletop.ch

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare