Pull down to refresh...
zurück

TIERGFLÜSCHTER: Exotentierarzt – Die Problemdrüse: von Verstopfung bis Tumor

In der aktuellen TIERGFLÜSCHTER-Serie hilft Exoten-Tierärztin Cornelia Christen nicht alltäglichen Heimtieren wieder gesund zu werden. Heute: «Roccos» Bürzeldrüsen-Problem. Das ölige Sekret der Drüse hilft Vögeln bei der Pflege des Gefieders und macht dieses «wasserdicht». Doch Verstopfungen der Drüse können zu schlimmen und wiederkehrenden Entzündungen führen. Mehr dazu erfahren Sie diesen Sonntag, 31. Oktober ab 18:15 Uhr (stündlich wiederholt) im TIERGFLÜSCHTER auf TELE TOP.

07.11.2021 / 13:14 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
«Rocco» leidet seit längerem an einer entzündlichen Bürzeldrüse. (Bild: TELE TOP/Sarah Poli)

«Rocco» leidet seit längerem an einer entzündlichen Bürzeldrüse. (Bild: TELE TOP/Sarah Poli)

Tierärztin Cornelia Christen operiert die Bürzeldrüse. (Bild: TELE TOP/Sarah Poli)

Tierärztin Cornelia Christen operiert die Bürzeldrüse. (Bild: TELE TOP/Sarah Poli)

Es könnte sein, das «Roccos» Drüse tumorös ist. (Bild: TELE TOP/Sarah Poli)

Es könnte sein, das «Roccos» Drüse tumorös ist. (Bild: TELE TOP/Sarah Poli)

Die junge Hündin ist eine aufgeweckte, lebhafte und sehr neugierige Begleiterin. (Bild: TELE TOP)

Die junge Hündin ist eine aufgeweckte, lebhafte und sehr neugierige Begleiterin. (Bild: TELE TOP)

Der unkastrierte Rüde ist ein angenehmer Begleiter. (Bild: TELE TOP)

Der unkastrierte Rüde ist ein angenehmer Begleiter. (Bild: TELE TOP)

Die beiden Katzen sind sehr zutraulich. (Bild: TELE TOP)

Die beiden Katzen sind sehr zutraulich. (Bild: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Video

«Rocco» leidet seit längerem an einer entzündlichen Bürzeldrüse. Die ansonsten unscheinbare Drüse am Rücken/Schwanzansatz vieler Vögel kann sich jenachdem verändern. Bei «Rocco» stellte sich trotz intensiver Behandlung längerfristig keine Besserung ein. «Bürzeldrüsenentzündungen können für die betroffenen Tiere sehr schmerzhaft sein», erklärt Tierärztin Cornelia Christen. Sie operiert den Papagei heute in der Praxis. Beim Routine-Eingriff entdeckt die Spezialistin dennoch etwas Auffälliges. Plötzlich steht die Frage im Raum, ob «Roccos» veränderte Bürzeldrüse tumorösen Ursprungs ist.

Mehr zu «Rocco» und seinem Problem erfahren Sie diesen Sonntag, 7. November 2021, ab 18:15 Uhr im TIERGFLÜSCHTER auf TELE TOP (stündlich wiederholt).

Tiervermittlung – Tierheim Surber, Zürich-Affoltern

Diese Woche stellt das Tierheim Surber folgende seiner Schützlinge vor:

«Snowy» (Samojede) – die junge Hündin ist eine aufgeweckte, lebhafte und sehr neugierige Begleiterin. Sie hat den Drang zu arbeiten und eine Sache gut zu machen. Dafür benötigt sie Struktur, eine gute Führung sowie viel Zeit von Seiten ihrer neuen hundeerfahrenen Zweibeinern. Die schöne Hündin sollte die Hundeschule besuchen, da sie angeleint auffällig gegenüber ihren Artgenossen reagiert. Im freien Spiel ist sie etwas frech aber ansonsten versteht sie sich mit ihnen gut.

«Filou» (Appenzeller-Mix) – der unkastrierte Rüde ist ein angenehmer Begleiter. An der Seite von hundeerfahrenen Personen fühlt er sich wohl und sicher. Denn hin und wieder zeigt er gewisse Unsicherheiten. Dann spielt eine ruhige und gezielte Führung eine wichtige Rolle für den Rüden. Filou fühlt sich insbesondere bei Frauen sehr geborgen. Mit Männern und Rüden versteht er sich nicht immer gut. Filou will genügend ausgelastet werden.

«Maxi & Junior» – die zutraulichen Katzen kamen infolge schwerer Krankheit ihrer Besitzerin ins Tierheim. Dort fühlt sich Junior noch nicht ganz angekommen. Der adrette und liebenswürdige Perserkater benötigt rassenspezifische Pflege. Sein Fell musste geschoren werden, da es verfilzte Stellen hatte. Seine Maxi zeigt sich sehr anhänglich und verschmust. Beide wurden als Wohnungskatzen gehalten und freuen sich in Zukunft das Geschehen von einer geschützten Terrasse oder einem geschützten Balkon beobachten zu dürfen.  

Kontakt:

Tierheim Surber

Schauenbergstrasse 100

8046 Zürich-Affoltern

Telefon: 044 371 86 17

Beitrag erfassen

Keine Kommentare