Pull down to refresh...
zurück

TIERGFLÜSCHTER: Hochsaison der unscheinbaren Plagegeister

Sie haben wieder Hochsaison: Zecken. Die kleinen und unscheinbaren Parasiten können unseren Hunden das Leben schwer machen. Insbesondere wenn sie Krankheitserreger übertragen. Von den 20 in der Schweiz bekannten Zeckenarten, befallen nur ganz wenige unsere Hunde. Dennoch ist es wichtig, das Fell nach jedem Spaziergang gründlich nach den Plagegeistern abzusuchen.

19.06.2022 / 12:41 / von: spo/evo
Seite drucken Kommentare
0
Die unscheinbaren Parasiten fühlen sich in Gräsern und Unterholz wohl. (Bild: TOP-Medien)

Die unscheinbaren Parasiten fühlen sich in Gräsern und Unterholz wohl. (Bild: TOP-Medien)

Nicht alle Zeckenarten sind gefährlich. (Bild: TOP-Medien)

Nicht alle Zeckenarten sind gefährlich. (Bild: TOP-Medien)

Haustieren bringen in der warmen Saison oft Zecken mit nach Hause. (Bild: TOP-Medien)

Haustieren bringen in der warmen Saison oft Zecken mit nach Hause. (Bild: TOP-Medien)

Wie man die Parasiten los wird, erfahren sie im TIERGFLÜSTER. (Bild: TOP-Medien)

Wie man die Parasiten los wird, erfahren sie im TIERGFLÜSTER. (Bild: TOP-Medien)

Sind drei süsse Hoppler und freuen sich gemeinsam in ein grosszügiges Aussengehege einziehen zu dürfen. (Bild: TOP-Medien)

Sind drei süsse Hoppler und freuen sich gemeinsam in ein grosszügiges Aussengehege einziehen zu dürfen. (Bild: TOP-Medien)

Hazel ist skeptisch. Auf jeden Fall gegenüber neuen Zweibeiner. (Bild: TOP-Medien)

Hazel ist skeptisch. Auf jeden Fall gegenüber neuen Zweibeiner. (Bild: TOP-Medien)

Gleich 6 Rattenmädels haben ihr Herz gemeinsam zu verschenken. (Bild: TOP-Medien)

Gleich 6 Rattenmädels haben ihr Herz gemeinsam zu verschenken. (Bild: TOP-Medien)

Neyra und Havanna sind ein eingespieltes Mutter-Tochter-Team. (Bild: TOP-Medien)

Neyra und Havanna sind ein eingespieltes Mutter-Tochter-Team. (Bild: TOP-Medien)

Sie hat einen agilen und beweglichen Körperbau. Die 2-jährige Binja geniesst ihre Ausflüge an der Seite des Zweibeiners. (Bild: TOP-Medien)

Sie hat einen agilen und beweglichen Körperbau. Die 2-jährige Binja geniesst ihre Ausflüge an der Seite des Zweibeiners. (Bild: TOP-Medien)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Video

 

Das regelmässige Absuchen nach Zecken gehört nach dem Spaziergang mit dem Hund einfach dazu. Denn kaum einer wurde je von den kleinen, unscheinbaren Plagegeistern verschont. Dabei spielt weder die Rasse, die Farbe, noch die Fellbeschaffenheit eine Rolle. Zecken lauern im Unterholz und an Waldrändern mit niedrigem Bewuchs. Über Tage warten sie auf ein geeignetes «Opfer».  Anhand von Vibrationen, Lichtunterschieden und dem Ausatmen von CO2 erkennen Zecken einen potentiellen Wirt und lassen sich beim Vorbeigehen abstreifen. Ist die geeignete Hautstelle gefunden, gilt es nach einem Stich (Zecken beissen nicht) Blut zu saugen.

Der Ektoparasit braucht dieses für seine unterschiedlichen Entwicklungsstadien. Dabei besteht für den Hund die Gefahr Krankheitserreger übertragen zu bekommen.

Mehr zum Thema erfahren Sie diesen Sonntag, 19.06.22 ab 18.15 Uhr im TIERGFLÜSCHTER AUF TELE TOP (stündlich wiederholt)

Zweite Chance für Tierheimschützlinge

Diese Woche werden jene Vierbeiner vorgestellt, die nach wie vor ihren passenden Zweibeiner suchen:

Hazel – Europäische Hauskatze

Hazel ist skeptisch. Auf jeden Fall gegenüber neuen Zweibeiner. Ein mehrmaliger Besuch in ihrem Katzenzimmer lohnt sich. Je mehr mit Hazel Zeit verbracht wird, je mehr «geht der Knopf auf» und Hazel baut eine Bindung auf. Die hübsche Katze mit dem lustigen Fleck auf der Wange ist eine liebenswerte Begleiterin. Sie mag es ebenfalls eher ruhig und ist deshalb nicht für einen Haushalt mit Kindern geeignet. Eine sehr soziale Zweitkatze wäre optimal. Auch Hazel möchte nach draussen gehen.

Lotti, Lina, Lilly und Co. – Ratten

Gleich 6 Rattenmädels haben ihr Herz gemeinsam zu verschenken. Die süssen Knopfaugen sind nur eines von vielen Prädikaten, welche die Nager mitbringen. Sie sind schlau, unternehmungslustig, sozial und neugierig. Sie benötigen jedoch etwas mehr Eingewöhnungszeit als andere Ratten. Da sie sich seit Geburt kennen, möchten alle gemeinsam in ein grosses und gut strukturiertes Gehege einziehen.

Kontakt

Tierheim Helena Frey-Stiftung

Heuelstrasse 35

8135 Rümlang

Telefon: 044 817 24 22

***

Binja - Mischlingshündin

Sie hat einen agilen und beweglichen Körperbau. Die 2-jährige Binja geniesst ihre Ausflüge an der Seite des Zweibeiners. Dabei trainiert sie das Defizit der Umweltprägung. Auch der Rest des Hundes ABC sollte mit der hübschen Hündin intensiv angeschaut werden. Ihre gutmütige und ruhige Art soll nicht darüber hinweg sehen lassen, dass auch Binja, eine ihr angepasste Auslastung für Kopf und Körper benötigt.

Kontakt

Tierheim Tellen

Tellen 4

9216 Hohentannen

Telefon: 071 642 11 89

***

NEYRA & HAVANNA – Europäische Hauskatzen

Neyra und Havanna sind ein eingespieltes Mutter-Tochter-Team. Sie sind derzeit noch etwas scheu. Einfühlungsvermögen und genügend Eingewöhnungszeit sind das A und O bei der Adoption der beiden Süssen. Neyra freut sich über viel Beschäftigung – Havanna mag es etwas ruhiger. Sie freuen sich gemeinsam in ein Daheim mit Freigang einzuziehen.  

Kontakt

Katzenhaus Schaffhausen

Bahnhofstrasse 21

8212 Neuhausen

Telefon: 052 625 79 44

***

Cleo, Sina und Jonny – Kaninchen und Zwergwidder

Sind drei süsse Hoppler und freuen sich gemeinsam in ein grosszügiges Aussengehege einziehen zu dürfen. Sie sind zahm, neugierig und haben einen guten Draht zueinander.

Kontakt

Tierheim Altnau

Doris Brönimann

Zubenerstrasse 141

8595 Altnau

Telefon: 071 695 12 61

Beitrag erfassen

Keine Kommentare