Pull down to refresh...
zurück

Tiergflüschter: Rund um die Uhr für Grosstiere im Einsatz

Ab diesem Sonntag begleiten wir Grosstierärztin Julia Ruf im Einsatz. Die 32-Jährige betreibt eine mobile Praxis und ist auf den Bauernhöfen im Zürcher Unterland unterwegs. Ihre Leidenschaft gilt den Kühen. Wie sich ein Arbeitsalltag als Grosstierärztin gestaltet, gibt es am Sonntag, 8. Dezember 2019 ab 18:15 Uhr auf TELE TOP.

08.12.2019 / 13:00 / von: mco
Seite drucken Kommentare
0
Julia Ruf geht mit viel Wissen, Körpereinsatz und Flexibilität an die Arbeit. (Bild: TELE TOP)

Julia Ruf geht mit viel Wissen, Körpereinsatz und Flexibilität an die Arbeit. (Bild: TELE TOP)

Maro sucht ein neues Zuhause. (Bild: TELE TOP)

Maro sucht ein neues Zuhause. (Bild: TELE TOP)

Csutak sucht ein neues Zuhause. (Bild: TELE TOP)

Csutak sucht ein neues Zuhause. (Bild: TELE TOP)

Pepe sucht ein neues Zuhause. (Bild: TELE TOP)

Pepe sucht ein neues Zuhause. (Bild: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Ob ein verletzter Fuss, ein gebrochenes Bein oder ein Gebärmuttervorfall. Julia Ruf geht mit viel Wissen, Körpereinsatz und Flexibilität an die Arbeit. Immer an ihrer Seite ihre Tiermedizinische Praxisassistentin Jessica Voss. «Denn vier Augen sehen mehr als zwei.» erklärt die Grosstierärztin.

Seit 2016 betreibt Julia Ruf die mobile Grosstierpraxis. Ihre engsten Mitarbeiter sind neben der TPA das Handy und der Computer. Denn einen ganz genauen Terminplan und Tagesablauf hat die 32-Jährige nicht. Geplante Behandlungen lösen während des Tages Notfälle und umgekehrt ab. Je nachdem wird die Route abgeändert und ein Umweg zu einem anderen Bauernhof genommen. Dabei muss die Tierärztin ihr ganzes Wissen über die unterschiedlichsten Erkrankungen und Behandlungsmöglichkeiten im Kopf haben. Eine grosse Vorbereitungszeit gibt es nicht.

Der spannende Beruf der Grosstierärztin ist erfüllend aber auch sehr anstrengend. Am Sonntag, 1. Dezember 2019 ab 18:15 Uhr (stündlich wiederholt) verrät Julia Ruf im Tiergflüschter auf TELE TOP, was ihren Beruf ausmacht und wie sich ein Arbeitsalltag gestaltet. 

Video

Tiervermittlung aus dem Tierheim Surber in Zürich Affoltern

Diese Woche suchen drei Hunde ein tolles Daheim

Pepe– mit seinem besonderen Aussehen ist der Junghund ein echter HIngucker. Er ist charmant aber ebenso zurückhaltend. Die anfängliche Unsicherheit gegenüber Neuem wird bald durch Neugierde abgelöst. Pepe benötigt erfahrene Menschen an der Seite, die mit ihm in die Hundeschule gehen.

Maro–  mit Dackelmix Maro geht man nie verloren. Der junge Hund hat seine Nase stets am Boden und schnüffelt nach spannenden Düften. Maro hat Jagdtrieb – als Gegenbeschäftigung und zum Ausgleich ist Kopfarbeit in Form von Nasenarbeit passend. Maro ist ein fröhlicher und aufgeschlossener Hund mit sehr viel Energie. Er stammt wie Pepe aus dem Auslandtierschutz.

Csutak -  die lebenserfahrene Hündin hat von Welpenbeinen an beim gleichen Herrchen gelebt. Nun musste dieser aus gesundheitlichen Gründen auf die liebenswürdige Hündin verzichten. Csutak ist eine sehr angenehme und ruhige. Sie geniesst es an der Seite des Menschen zu sein und sehnt sich nun nach einem Lebensplätzchen.  

Gerne berät Sie das Tierheim Surber bei Fragen. Vereinbaren Sie einen Besuchstermin für Ihren Schützling via:

Tierheim Surber
Schauenbergstrasse 100
8046 Zürich
Tel.: 044 371 86 17


ADVENTS-SPEZIAL: Herzenswünsche 

Im Advent wünschen sich die Tiergflüschter-Tierheime etwas für ihre Schützlinge. Mit der Hilfe der Zuschauenden werden diese Wünsche hoffentlich war.

Kniescheibenluxation – Tierheim Surber

Das Tierheim Surber möchte seinen beiden Schützlingen «Speedy» und «Meiteli» zwei Chihuahuas eine Operation ermöglichen. Die beiden Hunde kamen nach dem Tod der Besitzerin stark übergewichtig ins Tierheim. Seit einem Jahr warten sie nun auf ein Daheim. Bei einem Kontrolluntersuch wurde bei beiden eine hochgradige Patella-Luxation diagnostiziert. Diese möchte das Tierheim nun dank Spenden operativ beheben lassen. Doch der Eingriff ist teuer und für ein Tierheim ein grosser Batzen.  Ebenfalls wird Physiotherapie nötig sein.

Kontakt: siehe oben

Spenden:

PC 60-329305-1 / IBAN: CH89 0900 0000 6032 9305 1
ZUGUNSTEN: RITA SURBER, TIERHILFSWERK, 8046 ZÜRICH
Vermerkt: Patella Luxation

Beitrag erfassen

Keine Kommentare