Pull down to refresh...
zurück

TIERGFLÜSCHTER: Therapiehunde im Praktikum

Die Therapiehunde Pebbles und Milou haben heute ihren zweiten Praktikumstag in der Stiftung Hofacker in Weinfelden. Eine Institution für Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung. Am Ende ihrer Ausbildung sollen sie den Alltag von Menschen mit viel Freude und Abwechslung bereichern. Wie genau, erfahren Sie diesen Sonntag, 19. September 2021 ab 18:15 Uhr (stündlich wiederholt) im TIERGFLÜSCHTER auf TELE TOP.

19.09.2021 / 13:00 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
Die Therapiehunde Pebbles und Milou haben heute ihren zweiten Praktikumstag in der Stiftung Hofacker in Weinfelden. (Bild: TOP-Medien)

Die Therapiehunde Pebbles und Milou haben heute ihren zweiten Praktikumstag in der Stiftung Hofacker in Weinfelden. (Bild: TOP-Medien)

Am Ende ihrer Ausbildung sollen sie den Alltag von Menschen mit viel Freude und Abwechslung bereichern. (Bild: TOP-Medien)

Am Ende ihrer Ausbildung sollen sie den Alltag von Menschen mit viel Freude und Abwechslung bereichern. (Bild: TOP-Medien)

Crystal & Saphir (Bild: TOP-Medien)

Crystal & Saphir (Bild: TOP-Medien)

Guapa & Mario (Bild: TOP-Medien)

Guapa & Mario (Bild: TOP-Medien)

Memphis, Marilyn & Mischa (Bild: TOP-Medien)

Memphis, Marilyn & Mischa (Bild: TOP-Medien)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Video

Pebbles und Milou haben heute ihren zweiten Praktikumstag in der Stiftung Hofacker in Weinfelden. Eine Institution für Menschen mit einer geistigen Beinträchtigung. Pebbles und Milou sind Therapiehunde in Ausbildung und dürfen heute gemeinsam mit ihren Hundeführern das Gelernte umsetzen.

«Top!», bestätigt Katja Lederle ihrer Hündin Pebbles. Der Vierbeiner blickt zu ihr hoch und versteht: «Mit dieser Situation kann ich umgehen.» Seit mehreren Monaten besuchen die beiden das Ausbildungszentrum «Berufspfoten» und lernen dabei, was es benötigt um ein guter Therapiehund zu werden. Dies ist nur im Doppelpack, also als Hund-Mensch-Team möglich.

Heute ist der zweite Praktikumstag in der Stiftung Hofacker in Weinfelden. Dort warten bereits freudig Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung auf den vierbeinigen Besuch. Er bringt Freude in Form von Abwechslung und einfacher Interaktion mit den Tieren. Immer mit der nötigen Sicherheit für Hund und Mensch. Es sind Situationen wie «Gassi gehen» oder «Ball werfen» die stattfinden aber auch ein ganz nahes beschnuppert werden, gehört dazu.

Die Reizschwelle der Hunde muss dabei relativ hoch sein – und der Hundeführer muss seinen Hund genau lesen können und mit ihm ungewohnte Situationen trainieren  - ohne Stress entstehen zu lassen. Wie die Menschen auf Hund Pebbles reagieren und wer sonst noch zu Besuch ist, erfahren Sie diesen Sonntag, 19. September 2021 ab 18:15 Uhr im TIERGFLÜSCHTER auf TELE TOP (stündlich wiederholt).

Tiervermittlung – Katzenhaus Schaffhausen

Diese Woche stellt das Katzenhaus Schaffhausen unterschiedliche Katzen vor. Diese freuen sich im Doppel oder als Trio adoptiert zu werden:   

Crystal & Saphir – Europäische Hauskatzen

Die 12-jährigen Kater sind ein Herz und eine Seele. Sie geniessen nach langer Traurigkeit über den Verlust ihres Lieblingsmenschen, nun endlich die Nähe zum Menschen. Beide sind sehr liebenswerte und verschmuste Katzen, die ihr Leben und den Freigang in vollen Zügen geniessen. Saphir muss Medikamente gegen seine Schilddrüsenüberfunktion nehmen. Damit kommt er sehr gut zurecht. Alles was fehlt zum perfekten Glück ist ein ruhiges Daheim und Menschen mit Zeit.

Guapa & Mario – Europäische Hauskatzen

Sie geniessen ihre Zweisamkeit im Katzenhaus. Hier sind sie wieder zu Kräften gekommen, nachdem sie mit einem schlechten Nährzustand abgegeben wurden. Mario zeigt sich gegenüber Menschen noch etwas zurückhaltend, während seine Guapa verspielt und fröhlich das Katzenhaus unsicher macht. Dennoch benötigen beide genügend Eingewöhnungszeit und ein geduldiges Umfeld ohne Stress und Hektik. Sie möchten beide über eine Katzenklappe nach draussen gehen.

Memphis, Marilyn & Mischa – Europäische Hauskatzen

Sie sind die Nachkommen einer verwilderten Katze, die in der Zwischenzeit kastriert wurde. Obwohl in menschlicher Obhut gross geworden, zeigt insbesondere Mischa (Mädchen) noch sehr viel Zurückhaltung gegenüber Unbekannten. Memphis und Marilyn (zwei Jungs) haben sich schon mehr geöffnet und albern im Katzenhaus herum. Als Trio sind sie dennoch unschlagbar und machen – sofern der Mensch nicht da ist – eine Menge «Seich». Süssen Katzenkinderkram. Für die drei wird ein gemeinsames Daheim gesucht, oder sie werden im Doppel oder zu einer sehr sozialen und gleichaltrigen Katze platziert. Sie benötigen sehr viel Zeit, Geduld – und Freilauf. 

Kontakt:

Katzenhaus Schaffhausen

Bahnhofstrasse 21

8212 Neuhausen

Telefon: 052 625 79 44

Beitrag erfassen

Keine Kommentare