Pull down to refresh...
zurück

TOP FOKUS: Spitzensport und Berufskarriere

Für Athleten und Athletinnen steht das Training an erster Stelle. Damit die Ausbildung und die berufliche Karriere aber nicht zu kurz kommen, gibt es immer mehr Möglichkeiten, Beruf und Sport zu kombinieren. Im TOP FOKUS geht es in der Woche vom 5. bis 9. Juli 2021 um Spitzensport und Berufskarriere. (Wiederholung)

08.07.2021 / 13:53 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
Im TOP FOKUS geht es in der Woche vom 5. bis 9. Juli 2021 um Spitzensport und Berufskarriere. (Symbolbild: Pixabay.com/AlessandroSquassoni)

Im TOP FOKUS geht es in der Woche vom 5. bis 9. Juli 2021 um Spitzensport und Berufskarriere. (Symbolbild: Pixabay.com/AlessandroSquassoni)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Wie ist es, Spitzensport zu betreiben und gleichzeitig eine Ausbildung zu absolvieren? Athletinnen und Athleten jonglieren ein grosses Pensum und sind Organisations- und Planungstalente. Doch lohnt es sich überhaupt, auf die Karte Sport zu setzen? Wie sieht es beim Frauenfussball aus, kann eine Fussballerin in der Schweiz vom Sport leben?

Und ist die sportliche Karriere mal vorbei, steht ein Athlet oder eine Athletin vor einer grossen Leere: Plötzlich viel Freizeit und neue Ziele, die nicht nur durch physisches Training erreicht werden können. Das Athletes Network organisiert sich, um dieser Leere entgegenzuwirken und Sportlern und Sportlerinnen eine neue Perspektive zu geben.

Damit Spitzensport überhaupt möglich ist, braucht es aber auch finanzielle Unterstützung. Dabei steht der Kanton in der Verantwortung. TOP FOKUS zeigt unter anderem, wie es in den Kantonen Zürich und Thurgau mit der Sportlerunterstützung funktioniert. 

 

Montag

Video

 

Dienstag

Video

 

Mittwoch

Video

 

Donnerstag

VIDEO

 

Freitag

Video

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare