Pull down to refresh...
zurück

TOP POT: Gebratenes Wolfsbarschfilet mit Pak Choi Gemüse und Sommerkartoffeln

Diese Woche zeigt uns TOP-Koch Georges Berdoux, wie man gebratenes Wolfsbarschfilet mit Pak Choi Gemüse und Sommerkartoffeln zubereitet. Hier geht es zum Rezept.

25.06.2022 / 11:20 / von: mco
Seite drucken Kommentare
1
TOP POT: Gebratenes Wolfsbarschfilet mit Pak Choi Gemüse und Sommerkartoffeln (Bild: TOP-Medien)

TOP POT: Gebratenes Wolfsbarschfilet mit Pak Choi Gemüse und Sommerkartoffeln (Bild: TOP-Medien)

TOP-Koch Georges Berdoux hat einen feinen Fisch zubereitet. (Bild: TOP-Medien)

TOP-Koch Georges Berdoux hat einen feinen Fisch zubereitet. (Bild: TOP-Medien)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Video

 

Zutaten für vier Personen

Mönchsbart

400 gr   Pak Choi, frisch und gewaschen, kurz geschnitten

20 gr      Olivenöl

1 Stk      Knoblauchzehe, sehr fein geschnitten

½ Stk     Zwiebel, rot, fein geschnitten

20 gr      Kapern

50 gr      Peperoni, rot in Würfel

4 Stk      Sardellenfilets aus dem Öl, grob geschnitten

1 Stk      Zitrone, Saft und Schale

Salz, Pfeffer und wenig Chiliflocken

Wolfsbarschtfilet

20 gr      Olivenöl

480 gr   Wolfsbarschfilet, frisch, filetiert, mit Haut

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch, Zwiebel, Kapern, Peperoni und die Sardellenfilets darin kurz andämpfen. Den Pak Choi beigeben und mitdämpfen. Wenig frisch geriebene Zitronenschale beigeben und umrühren. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen.

Die Wolfsbarschfilets würzen und in einer heissen Bratpfanne oder auf der heissen Teppanyaki-Herdplatte auf der Hautseite anbraten, nicht wenden, die Hitze reduzieren und die Filets fast ganz durchziehen lassen. (glasig braten).

Dazu passen neue gebratene Kartoffeln.

Weinempfehlung

Die Vinothek Gran Reserva empfiehlt dazu einen Falanghina Bella Giulia IGT Beneventano.

In sonnig leuchtendem Gelb stimmt uns der Bella Giulia Falanghina Beneventano IGP auf sein bezaubernd elegantes Bouquet ein, in dem Bergamotte, getrocknete Zitronenschale und duftende Orangenblüte citrusfrisch den Ton angeben. Reife Aprikose, saftiger Apfel, herbe Bittermandel und ätherische Minze fügen sich harmonisch ins mediterrane Bild.

Beitrag erfassen

Hefti
am 30.06.2022 um 17:50
Bei welcher Temperatur und wie lange etwa wird der Fisch auf dem Teppanyaki gebraten?