Pull down to refresh...
zurück

TOP POT: Herbstsalat mit Rehrückenfilet

Diese Woche zeigt uns TOP POT-Koch Georges Berdux, wie man einen feinen bunten Herbstsalat aus Nüssli, Radicchio, Lollo, Chicorée, Radieschen und rosa gebratenem Rehrückenfilet zubereitet. Als Dekor obendrauf gibt es kleine knusprige Kartoffelwürfel. Hier geht es zum Rezept.

20.11.2021 / 11:20 / von: mco
Seite drucken Kommentare
0
TOP POT: Herbstsalat mit Rehrückenfilet. (Bild: TOP-Medien)

TOP POT: Herbstsalat mit Rehrückenfilet. (Bild: TOP-Medien)

TOP POT-Koch Georges Berdux zeigt, wie man einen Herbstsalat mit Rehrückenfilet zubereitet. (Bild: TOP-Medien)

TOP POT-Koch Georges Berdux zeigt, wie man einen Herbstsalat mit Rehrückenfilet zubereitet. (Bild: TOP-Medien)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

video

Herbstsalat:

Zutaten für 4 Pers.

80 gr. Nüsslisalat

60 gr. Kresse

½  St. roter Chicorée

½  St. Radicchio

½  St. Eichblatt rot und grün

1 Bd. Radieschen, sehr fein geschnitten

Zubereitung: Alle Salate rüsten und gut waschen. Abtropfen lassen.

Salatsauce:

Zutaten für 4 Pers.

75 ml Aceto Balsamico Bianco

75 ml Olivenöl

 Frische, fein geschnittene Kräuter

 Salz, Pfeffer

Zubereitung: Alle Zutaten in einer grossen Schüssel gut miteinadner vermischen. Die abgetropfen Salate beigeben und vorsichtig umrühen.

Rehrücken-Filet:

Zutaten für 4 Pers.

200 gr. Rehrücken Filet, ganz, aus der CH

wenig Rapsöl zum anbraten

Salz und Pfeffer

Zubereitung: Das Rehrückenfilet auf allen Seiten Salzen und Pfeffern. Ca. 30 Sekunden auf beiden Seiten auf einem gefetteten heissen Teppanyaki-Herd oder in der heissen Bratpfanne mit wenig Rapsöl sehr scharf anbraten. Nach dem anbraten ca. 2 Min. das Fleisch auf einem Teller ruhen lassen. Danach das Filet in dünne Scheiben schneiden und über den Salat geben.

Als Dekor eignet sich auch Kartoffeln die in sehr kleine Würfel. (Brunoise) geschnitten wurden. Auf dem Teppanyaki oder in der Bratpfanne mit sehr wenig Rapsöl knusprig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und locker über den Salat geben.

Weinempfehlung

Die Vinothek Gran Reserva empfiehlt dazu einen Molinära Pinot Noir Trimmis Reserve.

In der Farbe ein dichtes Pinot-Rot. In der Nase fein würzige, sanfte Holznoten, im Gaumen sowie im Abgang ein gehaltvoller dichter Pinot Noir mit einem Alterungspotenzial.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare