Pull down to refresh...
zurück

TOP³ mit Pippo Pollina: «Musik hat mich glücklich gemacht»

Pippo Pollina ist ein Vollblutmusiker. Ursprünglich wollte er jedoch Polit-Journalist werden. Mit der Musik hat der 57-jährige schliesslich sein Lebenselixir, sein Sprachrohr gefunden.

07.05.2021 / 10:01 / von: sbr
Seite drucken Kommentare
0

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Es begann alles mit einer Orgel: Zum 13. Geburtstag erhielt Pippo Pollina eine solche als Geschenk: «Ich begann zu musizieren und habe sofort gespürt, dass das etwas für mich ist.» Direkt eine musikalische Berufskarriere schlug Pollina jedoch nicht ein. Er begann in seiner Heimat Palermo Rechtswissenschaften zu studieren und arbeitete bei einer Anti-Mafia-Zeitung. Für eine Auszeit zog es den heute 57-Jährigen als Strassenmusiker durch ganz Europa. So führte schliesslich eines zum anderen. 

Heute lebt Pippo Pollina in Zürich und ist ein bekannter Musiker. «Musik hat mich glücklich gemacht.» Jene Leidenschaft hat er auch an seine beiden Kinder weitergegeben. Julian ist als «Faber» bekannt, Madlaina Teil des Duos «Steiner & Madlaina». «Es ist für mich verblüffend.» Ein Familienalbum kommt für den 57-Jährigen jedoch nicht in Frage und auch andere grosse unerfüllte Träume hat er keine: «Viele viele Legendäre Musiker, mit welchen ich Musik hätte machen wollen, sind sowieso nicht mehr auf der Welt.»

 

Video

 

TOP³ mit Pippo Pollina am Freitag, 30. April 2021, ab 18:30 Uhr auf TELE TOP und stündlich wiederholt. Am Sonntag, 2. Mai 2021 um 10 Uhr auf RADIO TOP oder jederzwit als Podcast.

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare