Pull down to refresh...
zurück

Toter treibt im Seerhein bei Kreuzlingen

Am Freitagmorgen haben Passanten eine leblose Person bei der Rheinbrücke zwischen Kreuzlingen und Konstanz entdeckt. Die Rettungskräfte konnten die Person nur noch tot bergen – die Ermittlungen laufen.

01.02.2019 / 19:49 / von: sfa
Seite drucken Kommentare
0
Einsatzkräfte der Wasserschutzpolizei haben den Toten geborgen. (Bild: Feuerwehr Konstanz)

Einsatzkräfte der Wasserschutzpolizei haben den Toten geborgen. (Bild: Feuerwehr Konstanz)

Die Feuerwehr haben den Toten auch mithilfe eines Krans geborgen. (Bild: Feuerwehr Konstanz)

Die Feuerwehr haben den Toten auch mithilfe eines Krans geborgen. (Bild: Feuerwehr Konstanz)

Neben der Feuerwehr standen auch die Polizei und die Rettungssanität im Einsatz. (Bild: Feuerwehr Konstanz)

Neben der Feuerwehr standen auch die Polizei und die Rettungssanität im Einsatz. (Bild: Feuerwehr Konstanz)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Feuerwehr von Konstanz ist am Freitagmorgen zu einer Wasserrettung im Seerhein ausgerückt, heisst es in einer Mitteilung. Passanten hatten eine leblos im Wasser treibende Person gemeldet. Die Rettungskräfte haben die im Seerhein treibende Person sodann geborgen – konnten allerdings nur noch deren Tod feststellen. Die Polizei hat Ermittlungen zu den Todesumständen aufgenommen. An der Bergung beteiligt waren neben der Feuerwehr auch der Rettungsdienst, die Landespolizei und die Wasserschutzpolizei. Die Rheinbrücke verbindet Kreuzlingen und Konstanz.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare