Pull down to refresh...
zurück

Unkonventionelle Selfies am Zürich Openair

An Openairs dreht sich alles um Musik, Camping und Stimmung. Dazu gehören auch zahlreiche Essensstände, Einkaufsmöglichkeiten und sonstige Attraktionen auf dem Festivalgelände. RADIO TOP hat eine davon etwas genauer unter die Lupe genommen.

23.08.2019 / 21:04 / von: abl
Seite drucken Kommentare
0
Vier unterschiedliche Künstler porträtieren am Zürich Openair die Festivalbesucher. (Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

Vier unterschiedliche Künstler porträtieren am Zürich Openair die Festivalbesucher. (Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

«Portrait-o-mat» heisst die Station, an denen Festivalbesucher ein etwas unkonventionelles Souvenir machen lassen können. Vier Freiwillige - dazu gehören Zeichungslehrerinnen, Schüler und sonstige Kunstbegeisterte - porträtieren mit Filz- oder Bleistift Festivalbesucher. Das Ganze dauert zwei Minuten und kostet vier Franken,  Festivalbesucher erhalten am Schluss vier kleine bunte Post-its mit Bildern von ihnen.

Wie genau dieser «Portrait-o-mat» funktioniert im Video:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare