Pull down to refresh...
zurück

Was «Yokko» schon immer mal sagen wollten

Die Schweizer Indie-Band «Yokko» eröffnete am dritten Festivaltag des Zürich Openairs die Hauptbühne. Später trafen die Jungs RADIO TOP zum Interview und konnten dabei einfach mal das erzählen, was sie wollten.

23.08.2019 / 21:50 / von: abl
Seite drucken Kommentare
0
Die Schweizer Gruppe «Yokko» eröffnete die Main Stage am dritten Festivaltag. (Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

Die Schweizer Gruppe «Yokko» eröffnete die Main Stage am dritten Festivaltag. (Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

Später trafen die Jungs von «Yokko» RADIO TOP zum Interview. (Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

Später trafen die Jungs von «Yokko» RADIO TOP zum Interview. (Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

«Yokko» startete als eine Erfolgsgeschichte. Die Band feierte Chart-Erfolge und spielte an einigen der grössten Festivals der Schweiz. Dann wurde es aber still um die Gruppe.

Nach einer Auszeit ist die Band jetzt zurück und spielte dieses Jahr neben dem Gurten-Festival auch am Zürich Openair.

Zu einer Tournee gehören immer auch zahlreiche Interviews, in denen die Jungs immer wieder Fragen zu ihrer Musik, ihrer Gruppe und ihren Auftritten beantworten.

Wir haben den Spiess für einmal umgedreht und «Yokko» einfach genau das erzählen lassen, was sie in einem Interview schon immer einmal erzählen wollten:

video

Neben all dem Klamauk haben die Jungs auch ihre ernste Seite im Interview aufblitzen lassen. Und zwar nicht zu knapp.

Was «Yokko» schon immer mal sagen wollten hörst du im Beitrag von RADIO TOP:

audio

Beitrag erfassen

Keine Kommentare