Pull down to refresh...
zurück

Winterthur: Zwei Verletzte nach versuchtem Autoklau

Ein 19-jähriger Schweizer hat in der Nacht auf Donnerstag im Winterthurer Lind-Quartier mutmasslich versucht, das Auto eines 62-Jährigen zu stehlen. Dabei kam es zu einer Auseinandersetzung, bei der der Autobesitzer verletzt wurde.

20.01.2022 / 10:20 / von: ame/sda
Seite drucken Kommentare
0
Die Stadtpolizei Winterthur sucht Zeugen der Auseinandersetzung im Lind-Quartier. (Symbolbild: Stadtpolizei Winterthur)

Die Stadtpolizei Winterthur sucht Zeugen der Auseinandersetzung im Lind-Quartier. (Symbolbild: Stadtpolizei Winterthur)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Vorfall ereignete sich kurz vor 1 Uhr im Winterthurer Quartier Lind, wie die Stadtpolizei Winterthur am Donnerstag mitteilte. Die Polizei war aufgrund einer Meldung einer Auseinandersetzung an die Kreuzung Lindstrasse/Brunngasse ausgerückt. Dort trafen sie auf den verletzten 62-Jährigen, der notfallmedizinisch betreut und ins Spital gebracht werden musste.

Beim Eintreffen der Polizei flüchtete der 19-jährige mutmassliche Täter, konnte aber von der Polizei dingfest gemacht werden. Er wies ebenfalls Verletzungen auf und wurde ins Spital gebracht.

Ein anderer Autofahrer gab an, ebenfalls vom 19-Jährigen angegangen worden zu sein, er blieb allerdings unverletzt. Es sollen zudem noch mindestens zwei weitere Personen vor Ort gewesen sein. Die Polizei versucht nun, den Tatablauf zu eruieren.

Zeugenaufruf:

Personen, die Angaben zu Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Winterthur, Tel. 052 267 51 52, zu melden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare