Pull down to refresh...
zurück

Hasler nur zwölf Hundertstel hinter dem Podest

Die Schweizerin Melanie Hasler verpasst beim Weltcup in St. Moritz, der zugleich als Europameisterschaft zählt, die EM-Bronzemedaille im Monobob nur um zwölf Hundertstel.

15.01.2022 / 11:44 / von: sda
Seite drucken

Die 23-jährige Aargauerin belegte den 9. Platz, auch weil sie beim Start nach einer Zerrung im Oberschenkel noch immer eingeschränkt ist. Den Sieg holte sich die zweifache amerikanische Olympiasiegerin Kaillie Humphries, der EM-Titel ging an die Deutsche Mariama Jamanka.

Die zweite Schweizerin Martina Fontanive fuhr auf den 13. Platz und sicherte der Schweiz damit einen zweiten Quotenplatz im Zweierbob. Im Monobob wird an den Olympischen Spielen in Peking nur Hasler am Start sein.