Pull down to refresh...
zurück

Public Viewings aus der Region ziehen nach der EM positive Bilanz

Die Europameisterschaft ist Geschichte, der Europameister ist gekürt. Italien hat den Titel geholt. Die Betreiber der Public Viewings im TOP-Land ziehen Bilanz.

12.07.2021 / 18:50 / von: cfi/asl
Seite drucken Kommentare
0
Die Euro 2020 ist Geschichte. Und somit auch die Public Viewings. Zwei Organisatoren aus der Region ziehen eine positive Bilanz. (Archivbild: Screenshot TELE TOP)

Die Euro 2020 ist Geschichte. Und somit auch die Public Viewings. Zwei Organisatoren aus der Region ziehen eine positive Bilanz. (Archivbild: Screenshot TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Italien hat die Euro 2020 für sich entschieden. Auf den Schweizer Strassen wurde gefeiert. Nun ziehen die Organisatoren der Public Viewings im TOP-Land eine positive Bilanz. So auch der AS Calcio Kreuzlingen, welcher in der Bodenseearena in Kreuzlingen die EM-Spiele live übertragen hat. «Wir haben im letzten Monat über 7’000 Liter Bier verkauft», sagt Enzo Maiorana, Finanzchef des AS Calcio. Am besten besucht wurden die Spiele Der Schweizer Nati und die der Italiener. Es sei sehr schön gewesen, gerade nach einem Jahr Corona-Pandemie wieder diese Emotionen bei den Zuschauern zu sehen, erzählt Maiorana weiter.

Auch Luciano Di Fabizio zieht eine positive Bilanz. Er betreibt den «Heinis Sommergarten» im Mosergarten in der Schaffhauser Altstadt. Auch seine Gartenwirtschaft war bei den Spielen der Nati und der Italiener bis auf den letzten Platz besetzt. Nun blickt er auf die Weltmeisterschaft im Winter 2022. Er sucht schon an Lösungen, wie die Schaffhauserinnen und Schaffhauser bei kalten Temperaturen das Public Viewing geniessen könnten. Eine Lösung wäre, die Spiele in einer Halle im Warmen zu übertragen. Bis es aber soweit ist, geht es im Mosergarten für ihn und sein Team noch weiter. Die Gartenwirtschaft ist noch bis zum 22. August geöffnet.

Im Beitrag von TELE TOP ziehen Verantwortliche der Public Viewings Bilanz:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare