Pull down to refresh...
zurück

Reichmuth darf in die Repechage

Der Schweizer Freistil-Ringer Stefan Reichmuth erhält eine zweite Chance und darf sich in der Klasse bis 86 kg weiter Hoffnung auf den Gewinn einer Bronzemedaille machen.

04.08.2021 / 11:54 / von: sda
Seite drucken

Da Reichmuths Viertelfinal-Bezwinger Hassan Yazdanicharati in den Final einzog, kämpft Reichmuth am Donnerstag in der Repechage gegen den für Usbekistan startenden Russen Javrail Schapjew. "Eine machbare Aufgabe", so Reichmuth, der nach seinem Auftaktsieg gegen den Algerier Fateh Benferdjallah gegen Yazdanicharati chancenlos geblieben war und nach 1:48 Minuten vorzeitig verlor.

Im Halbfinal bezwang der topgesetzte Iraner Yazdanicharati, der Weltmeister von 2017 und 2019, den Russen Artur Naifonow 7:1. Europameister Naifonow, 2019 ex-aequo mit Reichmuth WM-Dritter, wäre der allfällige Gegner des Schweizers im Kampf um Olympia-Bronze.