Pull down to refresh...
zurück

Elton John kommt im Sommer in die Schweiz

Die Abschiedstournee von Elton John führt den britischen Pop-Star kommenden Frühling nach Europa. In die Schweiz kommt er Ende Juli. Das teilte Johns Konzertveranstalter am Dienstag mit.

09.10.2018 / 14:37 / von: abl/sda
Seite drucken Kommentare
0
Elton John im TD Garden in Boston. (Bild: twitter.com/@QueenCBD1)

Elton John im TD Garden in Boston. (Bild: twitter.com/@QueenCBD1)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

 

Elton John wird am 29. und 30. Juni am Montreux Jazz Festival auftreten. Die Konzerte sind allerdings bereits ausverkauft. Im Rahmen seiner Europa-Tour stehen Auftritte in Österreich, Deutschland, in den Niederlanden, in Belgien, Skandinavien, Frankreich, Italien, Spanien und in seinem Heimatland Grossbritannien auf dem Programm. Die Europa-Tour beginnt am 1. Mai in Wien und endet am 7. Juli in Lucca.

John hatte seine Abschiedstournee, die er «Farewell Yellow Brick Road» nennt, im September in den USA begonnen. Seine 76 Konzerte in Nordamerika sind bereits ausverkauft. Insgesamt will der 71-Jährige weltweit mehr als 300 Konzerte binnen drei Jahren geben.

 

The #EltonFarewellTour has only just begun but we've already got these highlights we had to share! See more tour moments in our gallery: https://t.co/H4SekUyr5y

????: Josh Partridge pic.twitter.com/Sfnt4YelHn

— Elton John (@eltonofficial) 26. September 2018

 

Im Januar hatte John eine «letzte» Tournee angekündigt, die «ein Knaller» werde. Optisch inspiriert ist «Farewell Yellow Brick Road» vom Zauberer von Oz nach der Vorlage von Frank Baum. Von dort stammt die berühmte Strasse aus gelben Ziegelsteinen, die bereits Elton Johns Album von 1973 inspiriert hat und nun der Abschiedstournee ihren Namen gibt.

Der Brite ist einer der erfolgreichsten Popmusiker aller Zeiten; seine Alben verkaufte er mehr als 250 Millionen Mal. Zu seinen grössten Hits gehören «Rocket Man», «Crocodile Rock», «Goodbye Yellow Brick Road», «Don't Go Breaking my Heart» und «Candle in the Wind».

John wurde nicht nur durch seine vielen Ohrwürmer, sondern auch seine schrillen Bühnen-Outfits, seine exzentrischen Brillen und mitreissenden Konzerte zur Legende.

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare