Pull down to refresh...
zurück

O'zapft is im TOP-Land

Lederhosen und Dirndl schon parat? Ab jetzt heisst es an den meisten Orten: O'zapft is! So auch bei uns im TOP-Sendegebiet. Wir sagen dir welche Oktoberfeste es wo gibt und liefern lustige Fakten zum Münchner Oktoberfest.

20.09.2019 / 11:00 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
Schau auf unserer Kart, wo im TOP-Land die grössten Oktoberfeste stattfinden. (Bild: Pixabay.om/motointermedia)

Schau auf unserer Kart, wo im TOP-Land die grössten Oktoberfeste stattfinden. (Bild: Pixabay.om/motointermedia)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Herbst-Zeit ist Oktoberfest-Zeit. Die Mutter aller Oktoberfeste ist sicherlich das Münchner Oktoberfest. Dieses findet vom 21. September bis 6. Oktober 2019 statt.

Mittlerweile gibt es auch in der Schweiz unzählige Ableger. Und trotzdem pilgern jedes Jahr knapp sechs Millionen Menschen nach München. Hier lustige Fakten zum Münchner Oktoberfest. 

Alles für die Liebe: Das Oktoberfest war nicht immer, was es heute ist. Ursprünglich wurde das Fest zur Hochzeit von König Ludwig I. und Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen veranstaltet. Hauptattraktion sollte ein Pferderennen sein. Geheiratet wurde dann am 12. Oktober des Jahres 1810, und am 17. Oktober fanden die Feierlichkeiten auf der später nach der Braut benannten Theresienwiese statt.

Oktoberfest im September: Einigen ist sicher schon aufgefallen, dass der grösste Teil des Oktoberfestet im Monat September stattfindet. Der Grund ist auch hier die Hochzeit. Denn die fand wie erwähnt im Oktober statt. In den Folgejahren wurde das Volksfest allmählich weiter nach vorne verschoben. Der Name blieb allerdings.

Bier ist nicht gleich Bier: Auf dem Oktoberfest wird nur Münchner Bier wie Paulaner, Augustiner, Hofbräu und Spaten ausgeschenkt. 

Je haariger, desto reicher: Die Tirolerhüte der Oktoberfestler zeigten ursprünglich, wie reich der Hutträger war. Je mehr Ziegenhaare der Hut hatte, desto reicher war sein Besitzer. Heute kann man die Tirolerhüte an jedem Souvenir-Stand kaufen - tolle Haarpracht inklusive.

Beliebtes Souvenir: Die Krüge aus den Festzelten werden gerne geklaut. Im Jahr 2011 musste das Sicherheitspersonal ganze 226'000 gestohlenen Krüge zurück in die Zelte bringen. Lange Finger zu machen lohnt sich nicht. Denn wird man erwischt, gibt es eine Anzeige. Da kauft man sich lieber einen Krug im Souvenir-Shop.

Hat jemand meine Zähne gesehen?: Die absurdesten Gegenstände wurden schon auf den Wiesn aufgesammelt. Handys, Portemonnaies, Schlüssel aber auch ein Gebiss, Krücken, ein Rollstuhl und ein paar Eheringe.

Bitte warten: Wer gerne als Wirt am Oktoberfest tätig sein will, der kann lange warten. Nämlich 20 Jahre - so lang ist die Warteliste. 

Schleife ist nicht gleich Schleife: Das Dirndl ist bei Frauen ein Muss. Aber Achtung: Je nachdem wie man die Schleife bindet, könnte man die falschen Signale senden. Bindet man die Schleife nach rechts, ist man vergeben, Mitte heisst Jungfrau und links symbolisiert, dass man Single ist. Wer die Schleife hinten zubindet ist entweder verwitwet oder arbeitet als Bedienung. 

Weil nicht jeder nach München kann oder vielleicht auch gar nicht will, haben wir euch die grössten Oktoberfest-Sausen im TOP-Sendegebiet zusammengetragen:

 

 

Egal für welches Oktoberfest du dich entscheidest, benehmen solltest du dich überall gut. Deswegen gibt es hier einen kurzen Bier-Knigge:

Beitrag erfassen

Keine Kommentare