Pull down to refresh...
zurück

Swiss Music Awards: Das sind die Nominierten

Am 26. Februar 2021 werden im Zürcher Hallenstadion an den 14. Swiss Music Awards die begehrtes­ten Betonklötze des Lan­des verliehen. Wir stellen euch die ganze Woche die Nominierten vor und liefern Hintergrundinformationen.

26.02.2021 / 06:00 / von: mle/sda
Seite drucken Kommentare
0
Im Jahr 2016 haben Patent Ochsner drei Awards abgeräumt. Dieses Jahr dürfen sie ihren siebten Pflasterstein entgegennehmen und werden mit dem Outstanding Achievement Award für ihr Lebenswerk geehrt. (Archivbild: Keystone)

Im Jahr 2016 haben Patent Ochsner drei Awards abgeräumt. Dieses Jahr dürfen sie ihren siebten Pflasterstein entgegennehmen und werden mit dem Outstanding Achievement Award für ihr Lebenswerk geehrt. (Archivbild: Keystone)

Sängerin Stefanie Heinzmann an den Swiss Music Awards 2020, einer der letzten Grossveranstaltungen vor dem Lockdown. Dieses Jahr finden die SMAs ohne Publikum statt. (Bild: Keystone/ALEXANDRA WEY)

Sängerin Stefanie Heinzmann an den Swiss Music Awards 2020, einer der letzten Grossveranstaltungen vor dem Lockdown. Dieses Jahr finden die SMAs ohne Publikum statt. (Bild: Keystone/ALEXANDRA WEY)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Swiss Music Awards präsentierten einmal mehr dieselbe kleine Bandbreite von Schweizer Musikschaffenden: Bligg ist zum 13. Mal nominiert, Beatrice Egli und die Rapperinnen Steff La Cheffe und Loredana sind auch nicht zum ersten Mal im Rennen um einen Betonklotz. Unbekanntere Namen sind also bestenfalls in den Kategorien Best Breaking Act (Megawatt, Monet192, Pronto) oder Best Act Romandie (Arma Jackson, Flèche Love, Phanee de Pool) zu finden. Oder unter den von SRF 3 ins Rennen geschickten Best Talents - heuer bestehend aus Annie Taylor, Caroline Alves und Sam Himself. Denn auch die beiden zuerst enthüllten Showacts sind längst erfolgreich im Geschäft: Dodo und Kunz. Weiter treten auf: Zoe Wees, Master KG («Jerusalema»), Zian und Lo & Leduc. Im vergangenen Jahr gehörten die Swiss Music Awards zu den letzten Grossveranstaltungen, die vor dem Lockdown in abgespeckter Version durchgeführt werden durften. Heuer geht man auf Nummer sicher: Die Show findet am 26. Februar ohne Publikum im Zürcher Hallenstadion statt und wird auf dem Sender 3+ live übertragen. Die Nominierten im Überblick: Best Female Act

Beatrice Egli

Loredana

Steff La Cheffe

 

Best Male Act

Bligg

Loco Escrito

Philipp Fankhauser

 

Best Group

Gotthard

Heimweh

Yello

 

Best Album

Gotthard – #13

Heimweh – Zämehäbe

Philipp Fankhauser – Let Life Flow

 

Best Breaking Act

Megawatt

Monet192

Pronto SRF 3 Best Talent

Annie Taylor 

Caroline Alves

Sam Himself Best Hit

Capital Bra & Loredana – Nicht verdient

Dardan & Monet 192 – H <3 T E L

Loco Escrito – Ámame

 

Artist Award

Auszeichnung anlässlich der Swiss Music Awards Best Live Act

Wird dieses Jahr ausgesetzt Outstanding Achievement Award

Patent Ochsner

 

Best Act Romandie

Arma Jackson

Flèche Love

Phanee de Pool Best Solo Act International

Ava Max

Samra

The Weeknd

 

Best Group International

AC/DC

BTS

Black Eyed Peas

 

Best Breaking Act International

Ava Max

Pop Smoke

Samra Best Hit International

SAINt JHN – Roses (Imanbek Remix)

The Weeknd – Blinding Lights

Tones And I – Dance Monkey

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare