Pull down to refresh...
zurück

«Aniello Fontana war ein Herzensmensch»

Am Mittwoch fanden sich Freunde, Familie und Fans des FC Schaffhausen im Schaffhauser Münster zusammen, um Aniello Fontana die letzte Ehre zu erweisen. Unter den Gästen befanden sich auch einige bekannte Wegbegleiter Fontanas. RADIO und TELE TOP waren vor Ort.

30.01.2019 / 17:56 / von: rme
Seite drucken Kommentare
0
Öffentliche Abdankungsfeier von Aniello Fontana im Münster Schaffhausen. (Bild: RADIO TOP/ Ruetsch Menzi)

Öffentliche Abdankungsfeier von Aniello Fontana im Münster Schaffhausen. (Bild: RADIO TOP/ Ruetsch Menzi)

Öffentliche Abdankungsfeier von Aniello Fontana im Münster Schaffhausen. (Bild: RADIO TOP/ Ruetsch Menzi)

Öffentliche Abdankungsfeier von Aniello Fontana im Münster Schaffhausen. (Bild: RADIO TOP/ Ruetsch Menzi)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Das Münster war rappelvoll an diesem Mittwochnachmittag. Freunde, Familie und Bekannte des am letzten Sonntag verstorbenen FC Schaffhausen Präsidenten füllten die Kirche bis zum letzten Platz.

Unter den Gästen waren auch ehemalige FC Schaffhausen Grössen wie der Deutsche Bundestrainer Joachim Löw, die ehemaligen FCS-Trainer Murat und Hakan Yakin und Marco Schällibaum oder auch Weggefährten wie FC St.Gallen Präsident Matthias Hüppi oder Regierungsrat Christian Amsler. Sie alle kamen um Aniello Fontana die letzte Ehre zu erweisen.

Neben den Worten des Pfarrers trugen auch Freunde und Weggefährten ein paar Worte zum Abschied bei. So sagte zum Beispiel FC Schaffhausen Trainer Boris Smiljanic: «Aniello Fontana war ein Kämpfer. Drei Dinge waren ihm immer wichtig. Gib immer hundert Prozent, Steh immer wieder auf und habe Spass bei dem was du tust. Diese Einstellung gebe ich auch meinen Spielern weiter».

Fontana verstarb am Sonntag im Universitätsspital Zürich. Er kämpfe seit langer Zeit mit einer Tumorerkrankung. 

Was Murat Yakin, Joachim Löw und weitere Weggefährten über den verstorbenen Präsidenten vom FC Schaffhausen zu erzählen wussten, in den Beiträgen von RADIO TOP und TELE TOP:

audio-link


video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare