Pull down to refresh...
zurück

Anzeige gegen Schaffhauser Polizist wegen Razzia

Die Schaffhauser Polizei steht wegen einer Razzia in der Altstadt in der Kritik. Es wird moniert, dass der Einsatz völlig unverhältnismässig sei. Zudem hat eine Person Anzeige gegen einen Polizisten eingereicht.

06.03.2019 / 06:20 / von: das
Seite drucken Kommentare
0
Auf den Bilder der Überwachungskamera sind Polizisten in Vollmontur zu sehen. (Bild: TOP REPORTER)

Auf den Bilder der Überwachungskamera sind Polizisten in Vollmontur zu sehen. (Bild: TOP REPORTER)

Auf den Bilder der Überwachungskamera sind Polizisten in Vollmontur zu sehen. (Bild: TOP REPORTER)

Auf den Bilder der Überwachungskamera sind Polizisten in Vollmontur zu sehen. (Bild: TOP REPORTER)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Vergangene Woche hat die Schaffhauser Polizei in der Altstadt von Schaffhausen zwei Razzien durchgeführt und dabei einen mutmasslichen Drogendealer verhaftet. Jetzt, eine Woche nach den beiden Razzien, wird Kritik am Polizeieinsatz laut.

Dieser sei völlig unverhältnismässig gewesen, heisst es in einem Mail, welches RADIO TOP zusammen mit Bilder der Überwachungskamera zugespielt wurde. Auf diesen ist unter anderem zu sehen, wie Polizisten das Lokal in der Altstadt stürmen.

Mit 17 Beamten soll die Polizei letzten Dienstag das Hotel ZAK in Schaffhausen gestürmt haben, sagt der Anwalt des Lokals gegenüber TELE TOP. Der Einsatz sei unverhältnismässig und ungestüm verlaufen. «Es hätte nicht so viele Polizisten gebraucht um einen einzelnen Mann zu verhaften», sagt er Anwalt weiter.

Vor Ort trifft TELE TOP auch einen Augenzeugen. Johannes Hahnloser ist selbstständiger Anwalt und befand sich zum Zeitpunkt der Razzia im Eingangsbereich des Hotels, direkt neben dem Restaurant. «Wir dachten erst es sei ein Raubüberfall, weil die Polizisten sich nicht als solche zu erkennen gaben und zudem vermummt waren», sagt er. Auch für Ihn handelt es sich bei dem Einsatz um eine grob übertriebene Massnahme.

Die Schaffhauser Polizei bestätigt auf Anfrage von RADIO TOP und TELE TOP, dass sie Kenntnis von den drei Videoaufnahmen und einer Anzeige gegen einen Polizisten hat. Weil aus Sicht der Staatsanwaltschaft jedoch kein Straftatbestand erfüllt ist, will sie nicht auf die Anzeige eintreten.


TELE TOP hat mit Zeugen und der Polizei über den Einsatz gesprochen:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare