Pull down to refresh...
zurück

Auch der Kanton Schaffhausen ist vom Maskenrückruf betroffen

Nach dem Kanton Thurgau meldet auch der Kanton Schaffhausen, dass er vom Maskenrückruf des Bundes betroffen ist. Betroffene Bezüger werden durch die Kantonale Führungsorganisation KFO direkt kontaktiert.

10.07.2020 / 14:38 / von: lny
Seite drucken Kommentare
0
Auch der Kanton Schaffhausen hat vom Bund kontaminierte Masken erhalten. (Bild: KEYSTONE/Ennio Leanza)

Auch der Kanton Schaffhausen hat vom Bund kontaminierte Masken erhalten. (Bild: KEYSTONE/Ennio Leanza)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Bund hat am Donnerstag mitgeteilt, dass vorsorglich Masken zurückgerufen werden, die zu Beginn der Pandemie an die Kantone verteilt wurden. Die Masken seien von einem Schimmelpilz befallen. Nach dem Kanton Thurgau meldet nun auch der Kanton Schaffhausen, dass er von der Rückrufaktion betroffen ist.

Betroffene Bezüger werden durch die kantonale Führungsorganisation KOF im Verlaufe der nächsten Woche kontaktiert. Die Masken werden kostenlos ausgetauscht. Dies sei aber erst möglich, wenn der Kanton neue Masken vom Bund erhalten hat. Masken aus dem Detailhandel sind vom Rückruf nicht betroffen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare