Pull down to refresh...
zurück

Autofahrer verursacht in Hallau einen Alleinunfall mit Totalschaden

In Hallau auf der Strecke zwischen Hallau und Wunderklingen hat sich ein Alleinunfall ereignet. Dabei wurde eine Person verletzt. Diese Person musste aus dem Auto geschnitten werden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

23.11.2021 / 21:09 / von: jis
Seite drucken Kommentare
0
Die Feuerwehr musste den eingeklemmten Fahrer aus dem Wrack befreien. (Bild: Schaffhauser Polizei)

Die Feuerwehr musste den eingeklemmten Fahrer aus dem Wrack befreien.(Bild: Schaffhauser Polizei)

Das Auto landete frontal in der Böschung. (Bild: BRK News)

Das Auto landete frontal in der Böschung.(Bild: BRK News)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Ein 72-jähriger Autofahrer fuhr von Hallau kommend in Fahrtrichtung Eggingen. Das teilt die Schaffhauser Polizei mit. Aus bisher unbekannten Gründen geriet das Fahrzeug rechtsseitig ab der Strasse, woraufhin es mit der dortigen Böschung kollidierte. Durch die Kollision überschlug sich das Fahrzeug, rutschte 100 Meter über die Strasse und kam schlussendlich am linken Strassenrand in der Böschung zum Stehen. Durch die Kollision wurde der Fahrzeuglenker in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste verletzt aus dem Fahrzeug befreit werden. Im Zuge der Unfallaufnahme durch die Schaffhauser Polizei musste die Strasse für rund zwei Stunden komplett gesperrt werden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare