Pull down to refresh...
zurück

BBZ Schaffhausen zeigt Ausstellung zur häuslichen Gewalt

Auch in der Schweiz ist häusliche Gewalt ein ernsthaftes Problem. Deshalb thematisiert das BBZ Schaffhausen diese Problematik in der Ausstellung «Willkommen zu Hause».

27.11.2019 / 19:17 / von: lny
Seite drucken Kommentare
0
Die Ausstellung zu häuslicher Gewalt im BBZ Schaffhausen bezieht auch die Rolle von Kindern mit ein. (Screenshot: TELE TOP

Die Ausstellung zu häuslicher Gewalt im BBZ Schaffhausen bezieht auch die Rolle von Kindern mit ein. (Screenshot: TELE TOP

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Kantonspolizei Zürich rückt täglich bis zu 15 Mal wegen einer Meldung von häuslicher Gewalt aus. Es sei ein ernsthaftes Problem, gegen das wir in der Schweiz kämpfen müssen, so Rahel Ott von der Interventionsstelle der Kantonspolizei Zürich.

Ein wichtiges Instrument sei dafür die Istanbul-Konvention, in der es um den Schutz der Opfer und die Behandlung der Täter geht. Der Kanton Schaffhausen versucht dabei schon, diese umzusetzen: «Es gibt Lernprogramme für Täter, um sie zurück auf die richtige Spur zu holen», so Andi Kunz, Leiter des kantonalen Sozialamtes.

In der Ausstellung geht es aber hauptsächlich um die Sensibilisierung der Menschen, damit sie wissen, wie schlimm häusliche Gewalt wirklich ist. Interessierte können die Ausstellung noch bis zum 11. Dezember in der Aula des BBZ Schaffhausen besichtigen.

TELE TOP hat die Ausstellung «Willkommen zu Hause» besichtigt:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare