Pull down to refresh...
zurück

Bevölkerung im Kanton Schaffhausen trotz Corona gewachsen

Anders als etwa in der Stadt Zürich hat die Corona-Pandemie das Bevölkerungswachstum im Kanton Schaffhausen nicht gebremst: Die Wohnbevölkerung nahm im vergangenen Jahr um 0,9 Prozent zu.

03.03.2021 / 10:41 / von: mle/sda
Seite drucken Kommentare
0
Trotz Corona-Pandemie nahm die Bevölkerungszahl im Kanton Schaffhausen leicht zu. (Symbolbild: Pixabay.com/Skitterphoto)

Trotz Corona-Pandemie nahm die Bevölkerungszahl im Kanton Schaffhausen leicht zu. (Symbolbild: Pixabay.com/Skitterphoto)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Ende 2020 lebten 83'152 Einwohnerinnen und Einwohner im Kanton Schaffhausen. Das sind 752 mehr als Ende 2019, wie der Kanton am Mittwoch mitteilte.

Das Bevölkerungswachstum von 0,9 Prozent liegt sogar über dem Niveau der Vorperiode 2018 bis 2019. Damals wuchs die Bevölkerung nur um 0,4 Prozent. Der Ausländeranteil legte im vergangenen Jahr ebenfalls leicht zu, von 26,1 auf 26,3 Prozent.

In Zürich brachen seit Beginn der Pandemie vor allem die Zuzüge weg. Die Jahresaufenthalter, also Personen mit B-Aufenthaltsbewilligung, blieben zunehmend weg. Der Ausländeranteil nahm entsprechend ab.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare