Pull down to refresh...
zurück

Bis zu 60'000 Personen besuchen das Stars in Town Schaffhausen

Rund 60'000 Personen haben das Musikfestival Stars in Town in Schaffhausen besucht, das am Sonntag nach sechs Festivaltagen zu Ende ging. Das Festival erstreckte sich über zwei Wochen.

14.08.2022 / 16:04 / von: cgr/sda
Seite drucken Kommentare
1
(Screenshot: TELE TOP)

(Screenshot: TELE TOP)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Vier der sechs Festivaltage waren ausverkauft, wie die Organisatoren in einer Mitteilung von Sonntag schrieben. Unter dem Motto "More than Music" sei eine Erlebniswelt geschaffen worden. Unter den Headlinern waren etwa Tom Walker, Snow Patrol, Jan Dely, Parov Stelar und die Schweizer Musiker Lo & LeDuc sowie Hecht. Das «Grande Finale» bestritten Patent Ochsner und Rag'n'Bone Man.

Die Besucherinnen und Besucher hätten ausserdem das Gratis-Programm auf der neuen Talent Stage auf dem Fronwagplatz rege genutzt. Dort gab es 28 Konzerte von Schweizer Nachwuchskünstlerinnen und -künstlern wie Sam Himself, Mischgewebe, Caroline Alves oder Al Pride. Daneben gab es zahlreiche Streetfoodstände.

Daneben traten Strassenkünstlerinnen und -künstler von Close Art aus Holland auf, es gab Projektionen von Okula aus Zürich, ein Family Festival sowie zahlreiche Bars und über 25 Streetfood Stände. Damit sei "ein Gesamterlebnis an Kultur" geboten worden, schreiben die Organisatoren

Beitrag erfassen

Patrick
am 14.08.2022 um 16:27
Habe das Festival am Samstag besucht u.a mit Patent Ochsner und Rag N Bone.Die Atmosphäre vom Festival ist sehr schön und friedlich genau das richtige zur heutigen Zeit.Auch der Sound kommt gut abgestimmt von den Boxen.Das einzige was etwas mühsam ist das man,wen man gute Sicht zur Bühne möchte sich den Platz rechtzeitig erkämpfen muss.Fazit:Ein Festival für Geniesser!