Pull down to refresh...
zurück

«Schreiende Insassen»: In Schaffhausen brennt das Gefängnis

Das Schaffhauser Gefängnis brennt. Eine Person ist dabei schwer verletzt worden.

26.02.2024 / 15:05 / von: ela
Seite drucken Kommentare
0
Die Schaffhauser Feuerwehr musste ausrücken. (Bild: TELE TOP)

Die Schaffhauser Feuerwehr musste ausrücken. (Bild: TELE TOP)

Die Einsatzkräfte bei den Löscharbeiten. (Bild: TELE TOP)

Die Einsatzkräfte bei den Löscharbeiten. (Bild: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

In Schaffhausen hat das Untergeschoss des Gefängnis gebrannt. Auf Anfrage der TOP-Medien bestätigte die Schaffhauser Polizei einen Einsatz. Ein 28-jähriger Mann verletzte sich beim Brand schwer, wie Polizeisprecher Patrick Caprez vor Ort gegenüber einer TOP-Reporterin bestätigte. Der Mann musste mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden. Weitere Personen wurden zur Abklärung ins Spital überführt. 

«Schreiende Insassen»

Eine TOP-Reporterin vor Ort berichtete von «schreienden Insassen». Es habe sich schlimm angehört. Die Befreiungsarbeiten würden sich schwierig gestalten, so Caprez weiter. «Ein Gefängnis ist nicht darauf ausgelegt, dass es besonders leicht ist heraus- oder hineinzukommen.» Wie es zu dem Brand kam, ist noch unklar. 

+++ Update folgt +++ 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare