Pull down to refresh...
zurück

Der FC Schaffhausen stellt Geschäftsführer Axel Thoma frei

Aus verschiedenen Gründen hat sich der Verwaltungsrat der FC Schaffhausen AG entschieden den Geschäftsführer und Sportchef Axel Thoma per sofort freizustellen.

18.02.2019 / 14:39 / von: mco
Seite drucken Kommentare
0
(Bild: FC Schaffhausen)

(Bild: FC Schaffhausen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Geschäftsführer des FC Schaffhausen wurde per sofort freigestellt, dies teilt der FC Schaffhausen in einer Medienmitteilung mit. 

Unter anderem verlief der Start in die Rückrunde nicht wie erhofft, andererseits blieben Reaktionen seitens der sportlichen Leitung, nach den bisherigen Spielen, aus, teilt der Mediesprecher ad interim, Christian Stamm RADIO TOP mit. Ein Punkt aus drei Spielen sei kein geglückter Saisonstart.

Nach Gesprächen mit dem Cheftrainer und der Mannschaft sei der Entschluss von seitens des Vereins gefällt worden. Über die Nachfolgeregelung werde bei Gelegenheit informiert. 


Christian Stamm nimmt Stellung zur Entlassung von Axel Thoma:

audio

Axel Thoma stiess in der Saison 2015/16 als Sportlicher Leiter von den Grasshoppers zum FC Schaffhausen. Danach wurde er als Trainer eingesetzt. Seit Mai 2018 ist er in der Funktion als Geschäftsführer und Sportchef tätig. 

Aktuell belegt der FC Schaffhausen den sechsten Tabellenplatz in der Challenge League. Aus den letzten vier Partien haben die Munot-Städter lediglich einen Punkt geholt. 

 

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare