Pull down to refresh...
zurück

Schaffhauser Dörfer stehen unter Wasser

In Beggingen und Schleitheim im Kanton Schaffhausen wurde wegen Hochwassers die höchste Alarmstufe ausgerufen. Mehrere Feuerwehren sind alarmiert. Ganze Bäche fliessen durch die Dörfer.

15.07.2021 / 21:32 / von: lny/sda
Seite drucken Kommentare
0
TOP Reporter
Das Unwetter setzt Schleitheim unter Wasser (Bild: BRK News)

Das Unwetter setzt Schleitheim unter Wasser (Bild: BRK News)

Riesige Wassermassen überschwemmen alles. (Bild: BRK News)

Riesige Wassermassen überschwemmen alles. (Bild: BRK News)

Auch Beggingen steht unter Wasser. (Bild: BRK News)

Auch Beggingen steht unter Wasser. (Bild: BRK News)

Die Strasse ist zu einem Bach geworden. (Bild: BRK News)

Die Strasse ist zu einem Bach geworden. (Bild: BRK News)

Wo eine Strasse sein sollte, fliesst ein Bach. (Bild: BRK News)

Wo eine Strasse sein sollte, fliesst ein Bach. (Bild: BRK News)

Wegen der Überschwemmungen wurde die höchste Alarmstufe ausgerufen. (Bild: BRK News)

Wegen der Überschwemmungen wurde die höchste Alarmstufe ausgerufen. (Bild: BRK News)

Mehrere Feuerwehren stehen im Einsatz. (Bild: BRK News)

Mehrere Feuerwehren stehen im Einsatz. (Bild: BRK News)

Land unter in Beggingen. (Bild: BRK News)

Land unter in Beggingen. (Bild: BRK News)

Am Tag nach der grossen Flut in Schleitheim wird mit den Aufräumarbeiten begonnen. (Bild: TOP REPORTER)

Am Tag nach der grossen Flut in Schleitheim wird mit den Aufräumarbeiten begonnen. (Bild: TOP REPORTER)

Es sind grosse Schlammmassen zurückgeblieben. (Bild: TOP REPORTER)

Es sind grosse Schlammmassen zurückgeblieben. (Bild: TOP REPORTER)

Das Wasser ist bis in die Häuser eingedrungen. (Bild: TOP REPORTER)

Das Wasser ist bis in die Häuser eingedrungen. (Bild: TOP REPORTER)

Der Bach ist wieder zurück in seinem Bachbett. (Bild: TOP REPORTER)

Der Bach ist wieder zurück in seinem Bachbett. (Bild: TOP REPORTER)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Heftige Niederschläge haben im Kanton Schaffhausen am Donnerstagabend mehrere Bäche über die Ufer treten lassen und die Dörfer Schleitheim und Beggingen überschwemmt. Eine meterhohe Flut überschwemmte Strassen, füllte Keller, riss Fahrzeuge mit und zerstörte kleinere Brücken.

RADIO TOP hat sich ein Bild vor Ort gemacht:

audio

Das Video zeigt das Ausmass des Hochwassers:

video

(Video: TOP REPORTER)

 

In Schleitheim hat sich der Bach in einen reissenden Fluss verwandelt:

video

(Video: TOP REPORTER)

video

(Video: TOP REPORTER)

Bei der Polizei gingen über 60 Notrufe aus dem ganzen Kantonsgebiet ein, wie eine Sprecherin der Schaffhauser Polizei der Nachrichtenagentur Keystone-SDA auf Anfrage sagte. Betroffen war vor allem der Nordwesten des Kantons.

Durch das Hochwasser direkt wurde niemand verletzt. Am Rande der Rettungsarbeiten wurde ein Feuerwehrmann von einem Hund gebissen. Eine weitere Person erlitt einen Schock, wie die Polizeisprecherin weiter sagte.

In Schleitheim und Beggingen trat nach plötzlichem Starkregen gegen 18 Uhr der Dorfbach über die Ufer und bahnte sich seinen Weg durch das Siedlungsgebiet. Die Fluten seien rasch gekommen, es habe praktisch keine Vorwarnung gegeben, schilderte die Polizeisprecherin.

Am Nachmittag und Abend brachten Schauer und Gewitter in der Region laut SRF Meteo bis 30 Millimeter Regen. Ein Auto sowie ein Wohnwagen wurden von den Fluten mitgerissen. Aus mehreren Kellern und Garagen trat laut Polizeiangaben Öl aus.

In den beiden am stärksten betroffenen Gemeinden standen am Abend über 120 Feuerwehrleute im Einsatz. Sie waren mit Aufräumarbeiten beschäftigt und pumpten Keller aus. Es wurden in den beiden Gemeinden zunächst Schäden von rund 50 verschiedenen Orten gemeldet. Das Aufräumen sollte auch in der Nacht andauern.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare