Pull down to refresh...
zurück

Erster verbreiteter Hitzetag des Jahres in der Schweiz

In der Schweiz ist am Mittwoch in diversen Städten der erste offizielle Hitzetag des Jahres verzeichnet worden. Auch in Schaffhausen erreichte das Quecksilber die 30-Grad-Marke.

16.06.2021 / 18:52 / von: cfi/jeh/sda
Seite drucken Kommentare
0
Wer sich am Mittwoch ein Glacé gönnte, musste dieses schnell essen, damit es nicht auf die Finger tropfte. (Symbolbild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Wer sich am Mittwoch ein Glacé gönnte, musste dieses schnell essen, damit es nicht auf die Finger tropfte. (Symbolbild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Weil das Thermometer in Schaffhausen heute bis auf über 30 Grad anstieg, suchte die Schaffhauser Bevölkerung nach Möglichkeiten, sich abzukühlen. Eine Möglichkeit bietet die Rhybadi am Flussufer.

Gabriel McClelland, Pächter der Rhybadi ist es wichtig, dass seine Badegäste sicher und unfallfrei durch die Badesaison kommen. Deswegen meint er, dass Badegäste sich gut eincremen sollen, nicht nach dem Essen Baden und nicht überhitzt ins kühle Nass springen.

TELE TOP war beim ersten Hitzetag in Schaffhausen vor Ort:

video

Auch in den nächsten Tagen wird es laut Stefan Scherrer von Meteonews heiss. Am Wochenende kann es dann aber zu vermehrten Sommergewittern kommen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare