Pull down to refresh...
zurück

Fällt im Kanton Schaffhausen bald die Zwei-Haushalte-Regel?

Die Schaffhauser Regierung denkt offenbar über die Aufhebung der Zwei-Haushalte-Regel nach. Weil die Fallzahlen aktuell tief sind, soll die Regelung bald überprüft werden.

16.02.2021 / 08:53 / von: das
Seite drucken Kommentare
2
Die Schaffhauser Regierung denkt offenbar über die Aufhebung der Zwei-Haushalte-Regel nach. (Bild: KEYSTONE/CHRISTOF SCHUERPF)

Die Schaffhauser Regierung denkt offenbar über die Aufhebung der Zwei-Haushalte-Regel nach. (Bild: KEYSTONE/CHRISTOF SCHUERPF)

2
Schreiben Sie einen Kommentar

Die kantonale Regelung, dass sich maximal fünf Personen aus zwei verschiedenen Haushalten treffen dürfen, gilt im Kanton Schaffhausen noch bis Ende Februar. Ob die Zwei-Haushalte-Regel danach weitergeführt wird, ist derzeit noch offen.

Weil die Corona-Fallzahlen aktuell tief sind, soll die Regelung bald überprüft werden, erklärt der stellvertretende Staatschreiber Christian Ritzmann gegenüber den «Schaffhauser Nachrichten». Wie genau eine Lockerung aussehen könnte, ist jedoch unklar. Dies unter anderem, weil der Bundesrat den Kantonen wohl demnächst eigene Vorschläge unterbreiten wird.

Im TOP-Sendegebiet kennt lediglich noch der Kanton Thurgau eine Zwei-Haushalte-Regel. Auch diese gilt vorerst bis zum 28. Februar 2021.

Beitrag erfassen

Urs
am 17.02.2021 um 12:24
Ja, Herr Ritzmann, das ist überfällig! Auch Restaurants sofort öffnen! Oder sollen wir noch Jahre im Lockdown verharren! Müssen mit dem Virus leben lernen
Chris K.
am 16.02.2021 um 10:25
Nein Herr Ritzmann! Die Lockerung können Sie streichen, denn Sie müssen nicht nach einer Woche tieferer Zahlen grad wieder alles öffnen wollen. Das auf und ab geht auf den Sack, es braucht über längere Zeit tiefe Zahlen.