Pull down to refresh...
zurück

Fasnacht in Thayngen mehrheitlich abgesagt

Die Guggemusik Drachä-Brunnä-Chrächzer hat die Thaynger Fasnacht coronabedingt mehrheitlich abgesagt. Der Sicherheitsabstand könne nicht gewährleistet werden. Dennoch proben die Guggemusiker weiter. Wenn es die Situation zulässt, wollen sie trotzdem kleinere Fasnachtliche Aktivitäten durchführen.

16.10.2020 / 10:57 / von: szw
Seite drucken Kommentare
0
Die Thaynger Kinderfasnacht und der grosse Fasnachts-Samstag sind coronabedingt abgesagt. (Symbolbild: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Die Thaynger Kinderfasnacht und der grosse Fasnachts-Samstag sind coronabedingt abgesagt. (Symbolbild: KEYSTONE/URS FLUEELER)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Guggenmusik «Drachä-Brunnä-Chrächzer» sagt die Thaynger Kinderfasnacht und den grossen Fasnachts-Samstag ab. Grund dafür ist das Coronavirus. Die geltenden Schutzmassnahmen könnten nicht eingehalten werden, heisst es in einer Mitteilung. Weiter sei der Guggenmusik-Gruppe zudem auch die Gesundheit der Bevölkerung sehr wichtig.

Ein Hoffnungsschimmer bleibt

Die Guggenmusik «Drachä-Brunnä-Chrächzer» probt in den nächsten Wochen trotzdem noch weiter. Denn sie planen dennoch Fasnächtliche Aktivitäten während der Thaynger Fasnachtswoche vom 17. – 20. Februar 2021.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare