Pull down to refresh...
zurück

«First Light» in der Sternwarte Schaffhausen

Am Montagabend trifft das erste Licht auf die Spiegel der drei neuen Grossteleskope der Sternwarte Schaffhausen. Der grösste, öffentliche Teleskopcluster der Schweiz wird eröffnet.

09.09.2019 / 19:04 / von: pko/mle
Seite drucken Kommentare
0
Dach auf, Teleskope frei. (Bild: zVg/Sternwarte Schaffhausen/Rolf Höpli)

Dach auf, Teleskope frei. (Bild: zVg/Sternwarte Schaffhausen/Rolf Höpli)

(Bild: zVg/Sternwarte Schaffhausen/Rolf Höpli)

(Bild: zVg/Sternwarte Schaffhausen/Rolf Höpli)

Am Montagabend trifft das erste Licht auf die Spiegel der drei neuen Grossteleskope der Sternwarte Schaffhausen. (Bild: zVg/Sternwarte Schaffhausen/Rolf Höpli)

Am Montagabend trifft das erste Licht auf die Spiegel der drei neuen Grossteleskope der Sternwarte Schaffhausen. (Bild: zVg/Sternwarte Schaffhausen/Rolf Höpli)

(Bild: zVg/Sternwarte Schaffhausen/Rolf Höpli)

(Bild: zVg/Sternwarte Schaffhausen/Rolf Höpli)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Zwei unabhängige, riesige 70-cm-Spiegelteleskope und ein 20-cm-Linsenteleskop sind der neue Schatz der öffentlichen Sternwarte Schaffhausen. Die durch ehrenamtlich arbeitende Vereinsmitglieder geführte Sternwarte freut sich, der Schaffhauser Bevölkerung in Zukunft noch schönere Bilder von Sternen und Planeten zeigen zu können. 

TELE TOP hat mit dem Leiter, Philipp Riesen, wenige Stunden vor der Eröffnung gesprochen:

video 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare