Pull down to refresh...
zurück

Grosseinsatz in Beringen SH – Mann tötet Ehefrau und stellt sich

Am Dienstagvormittag hat sich in Beringen ein Tötungsdelikt ereignet. Gemäss ersten Ermittlungen hat ein Ehemann seine Ehefrau getötet. Der mutmassliche Täter hat sich nach der Tat der Polizei gestellt und ist verhaftet worden.

20.07.2021 / 14:27 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
Am Dienstagvormittag hat sich in Beringen ein Tötungsdelikt ereignet. Gemäss ersten Ermittlungen hat ein Ehemann seine Ehefrau getötet. (Bild: BRK News)

Am Dienstagvormittag hat sich in Beringen ein Tötungsdelikt ereignet. Gemäss ersten Ermittlungen hat ein Ehemann seine Ehefrau getötet. (Bild: BRK News)

Es standen Angehörige des Instituts für Rechtsmedizin Zürich (IRM) und des Forensischen Instituts Zürich (FOR), der Spitäler Schaffhausen, eines Rettungshelikopters, der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen und der Schaffhauser Polizei im Einsatz. (Bild: BRK News)

Es standen Angehörige des Instituts für Rechtsmedizin Zürich (IRM) und des Forensischen Instituts Zürich (FOR), der Spitäler Schaffhausen, eines Rettungshelikopters, der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen und der Schaffhauser Polizei im Einsatz. (Bild: BRK News)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Dienstagmittag haben diverse Medien über einen Grosseinsatz der Polizei in Beringen im Kanton Schaffhausen berichtet. Kurze Zeit später hat die Schaffhauser Polizei in einer Medienmitteilug informiert: Ein 49-jähriger Mann soll seine 57-jährige Ehefrau getötet und danach die Polizei informiert haben. Die sofort ausgerückten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod der Frau feststellen.

Der mutmassliche Täter hat sich den Polizisten gestellt und ist am Tatort in Beringen verhaftet worden. Die vermeintliche Tatwaffe wurde sichergestellt.

Im Interview mit TELE TOP sprichen Polizeisprecher Patrick Caprez und Quartiersanwohner über den Grosseinsatz:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare