Pull down to refresh...
zurück

Herblinger Einfamilienhaus brennt lichterloh

In Herblingen SH ist in der Nacht auf Donnerstag ein Einfamilienhaus ausgebrannt. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar.

18.02.2021 / 05:46 / von: lpe/sda
Seite drucken Kommentare
0
Das Haus ist komplett ausgebrannt. (Bild: BRK News)

Das Haus ist komplett ausgebrannt. (Bild: BRK News)

Die Feuerwehr war mit rund 40 Mann im Einsatz. (Bild: BRK News)

Die Feuerwehr war mit rund 40 Mann im Einsatz. (Bild: BRK News)

Der Brand konnte gelöscht werden. (Bild: BRK News)

Der Brand konnte gelöscht werden. (Bild: BRK News)

Das Haus ist nicht mehr bewohnbar.(Bild: Schaffhauser Polizei)

Das Haus ist nicht mehr bewohnbar.(Bild: Schaffhauser Polizei)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

In der Nacht auf Donnerstag hat sich ein Brand in einem Einfamilienhaus in Herblingen im Kanton Schaffhausen ereignet. Das Gebäude sei durch den Brand komplett zerstört worden und sei nicht mehr bewohnbar, teilte die Schaffhauser Polizei am Donnerstagmorgen mit.

Als die Rettungskräfte am Einsatzort eingetroffen seien, habe das Objekt bereits in Vollbrand gestanden, hiess es. Die beiden Bewohner hätten sich vorgängig aus dem Gebäude in Sicherheit bringen können, teilte die Polizei weiter mit. Die zwei Personen mussten laut Communiqué zur Kontrolle ins Spital gebracht werden, bei einer der beiden besteht der Verdacht einer Rauchgasvergiftung. 

Die Brandursache sei Gegenstand laufender Ermittlungen. Die Thayngerstrasse musste in beide Richtungen gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare