Pull down to refresh...
zurück

In Stein am Rhein gibt's virenfreies Geld

Eine Bäckerei in Stein am Rhein reinigt über Nacht die Geschäftseinnahmen, damit die Münzen und Noten am Morgen frei von Viren sind. Bei den Kunden kommt die witzige Idee gut an.

 

 

04.04.2020 / 17:49 / von: rof
Seite drucken Kommentare
0
Durch das Backen des Geldes sollen die Viren abgetötet werden. (Bild: TELE TOP)

Durch das Backen des Geldes sollen die Viren abgetötet werden. (Bild: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Not macht erfinderisch. Bei der Bäckerei am Schaubmarkt in Stein am Rhein können die Kunden nur Bar bezahlen. Seit der Coronapandemie hat das Bargeld jedoch einen schwierigen Stand. «Übersäht von Viren», «Bitte nicht anfassen» «...nur mit Karte ihren Einkauf bezahlen!» hört man von überall her. Grund genug für Bäckermeister Franz Marty eine saubere Lösung zu finden. Und der Bäckermeister hat einen Weg gefunden, sein Geld sauber zu machen.

Wie der Bäcker die Noten genau virenfrei macht, sehen im Beitrag von TELE TOP.

video

Während dem Tag gibt es zwischen den Kunden und seinen Mitarbeitern keinen Körperkontakt. Auch das Bargeld wird nicht angefasst. Die Kunden müssen ihre Nötli und Münzen in eine Schale geben und von dort landet alles in einer Schüssel. Am Abend ist die Schüssel dann voll mit den ganzen Tageseinnahmen und Bäckermeister Franz Marty beginnt, diese virenfrei zu machen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare